Wollt ihr eure Instagram-Follower regelmäßig mit neuen Inhalten versorgen, müsst ihr nicht ständig vor der App oder dem Rechner sitzen. Stattdessen lassen sich Posts in Instagram planen, sodass die Beiträge zu einem bestimmten Zeitpunkt veröffentlicht werden.

 
Instagram
Facts 

Die zeitlich terminierte Veröffentlichung ist noch nicht direkt für alle Nutzer in Instagram und nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das soll sich aber bald ändern. GIGA erklärt, was es dazu benötigt und wie ihr dabei vorgehen könnt, wenn Instagram-Beiträge zu einem festen Zeitpunkt veröffentlicht werden sollen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Instagram: Wer hat die meisten Follower 2022?

Instagram: Beiträge planen bald

Aktuell ist das Vorplanen für Nutzer mit einem Business-Account möglich. Bald sollen auch Creator die „Scheduled Posts“ einsetzen können. Das Feature wird seit Anfang November ausgerollt. In den Optionen lassen sich Posts dann bis zu 75 Tage im Voraus planen. Das soll sowohl für Bildbeiträge als auch für Reels gelten. Zudem muss man dann nicht mehr den Umweg über die Business-Suite nehmen, sondern kann die Beiträge direkt in der Instagram-App so einstellen, dass sie später veröffentlicht werden. Um einen Beitrag für die Veröffentlichung vorzuplanen, geht man so vor:

  1. Erstellt euren Beitrag wie gewohnt.
  2. Ruft die erweiterten Einstellungen für den Beitrag auf.
  3. Hier findet man ganz oben die Option „Beitrag planen“.
  4. Einmal ausgewählt, öffnet sich ein Kalender. Dort kann man das Datum für die Veröffentlichung auswählen.

Wie plane ich Beiträge bei Instagram?

Solange die Funktion noch nicht ausgerollt wurde, sind geplante Posts nur für Nutzer verfügbar, die ihren Instagram-Account mit einem Facebook-Konto verknüpfen. Zudem müsst ihr ein Creator-Profil bei Instagram nutzen. Das stellt ihr so ein:

  1. Öffnet die Instagram-App.
  2. Drückt rechts unten auf euer Profilbild und anschließend auf die drei Balken rechts oben.
  3. Ruft die Einstellungen auf.
  4. Wechselt in den Bereich „Konto“.
  5. Hier scrollt ihr nach ganz unten und wählt dann die Option „Zu professionellem Konto wechseln“. Auch diese Art der Instagram-Nutzung ist kostenlos.
  6. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm, um euer Business-Profil einzurichten.
instagram-business-konto
Als „privater“ Nutzer kann man keine Beiträge bei Instagram vorplanen (Bildquelle: Instagram für Android)

Solche Accounts sind immer auf „Öffentlich“ gestellt und somit für jeden sichtbar. Falls noch nicht geschehen, müsst ihr zudem Instagram und Facebook miteinander verknüpfen. Das geht so:

Instagram-Post für eine bestimmte Uhrzeit planen

Jetzt könnt ihr das „Facebook Creator Studio“ ansteuern. Am einfachsten geht das im Browser am Computer. Das Tool bietet zahlreiche Funktionen, mit denen ihr euren Instagram-Auftritt professionell gestalten könnt.

  1. Loggt euch hier mit eurem Instagram-Account ein.
  2. Links oben findet ihr den Button zum Erstellen eines neuen Beitrags.
  3. Für einen normalen Instagram-Post wählt ihr „Instagram Feed“. Ihr könnt auch einen Inhalt für „IGTV“ vorplanen.
  4. Fügt das Bild zum geplanten Instagram-Beitrag hinzu. Zudem gebt ihr hier eine Beschreibung an und wählt gute Hashtags aus.
  5. Rechts unten findet ihr den Button „Veröffentlichen“. Tippt ihr ihn an, wird der Beitrag sofort publiziert. Das wollt ihr natürlich nicht, daher drückt ihr auf den Pfeil rechts im Button.
  6. Es öffnet sich ein neues Menü, über das ihr die Option „Eine Zeit planen“ auswählt.
  7. Wählt das Datum und die Uhrzeit aus, an dem der Beitrag erscheinen soll.
  8. Fertig. Der Inhalt wird zur geplanten Zeit veröffentlicht. Ihr müsst dann nicht bei Instagram online sein und könnt euch bequem zurücklehnen. Der geplante Beitrag wird in eurer „Content-Sammlung“ mit allen anderen bereits veröffentlichten Inhalten aufgeführt.

Coole Beiträge bringen Follower, kaufen solltet ihr die Fans aber nicht:

Instagram-Follower kaufen: Begeh ja nicht diesen Fehler Abonniere uns
auf YouTube

Natürlich könnt ihr mehrere Instagram-Posts planen. So lässt sich euer Instagram-Profil zum Beispiel für ein Wochenende mit neuen Inhalten füllen, während ihr entspannt. Das Creator-Studio kann kostenlos genutzt werden. Das Tool stammt direkt von Facebook und bietet neben der Planungs-Funktion viele weitere Features, Analysen und Daten zu euren Beiträgen und eurem Instagram-Account.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.