Myspace, kennt es noch jemand? Ein äußerst beliebtes Feature des inzwischen nahezu ausgestorbenen sozialen Netzwerks war der Song im eigenen Profil. Diese Funktion will Instagram wieder auferstehen lassen. Schon bald kann man vermutlich ein Lied im eigenen Profil hinzufügen, das sich andere dann anhören können.

 
Instagram
Facts 

Die Song-Funktion befindet sich noch in einer frühen Testphase. Der gut informierte Matt Navarra, der häufig über frühe Instagram-Funktionen berichtet, hat nun jetzt auch die Musik-Option für Instagram-Profile entdeckt.

Instagram: Song zum Profil hinzufügen

Noch steht nicht fest, in welcher Form der Song auf dem Profil auftauchen wird, also ob er zum Beispiel prominent oben direkt unter dem Instagram-Namen platziert wird. Der ausgewählte Song-Titel wird aber in der Bio für andere sichtbar sein. Einige Screenshots zeigen, wie das aussehen könnte. Dort findet man das Lied unterhalb der Links in der Bio:

Den Song soll man selbst auswählen können. Dafür wird es eine eigene Option in den Bearbeitungseinstellungen für das Profil geben. Hierüber kann man Lieder gezielt über den Titel oder Künstler suchen. Zudem kann man eine Unterschrift zum Lied hinzufügen, um die Auswahl zum Beispiel näher zu erläutern. Schon jetzt kann man Lieder in Stories und Reels einfügen.

Instagram-Follower kaufen: Begeh ja nicht diesen Fehler Abonniere uns
auf YouTube

Instagram: Song zum Profil hinzufügen

Offiziell wurde die Funktion noch nicht bestätigt. Es ist also unklar, wann die Möglichkeit zur Song-Auswahl im Profil erscheint und ob das Feature genauso aussehen wird wie in den gezeigten Screenshots.

Mit dem Song in der Bio ergeben sich für private Nutzer neue Möglichkeiten, seinen Gemütszustand und seine Interessen auszudrücken. Influencer könnten hingegen einen neue Einnahmemöglichkeit bekommen, indem sie auf noch unbekannte Künstler oder anstehende Musik-Release über ihr Profil hinweisen.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.