iOS 13.1 und iPadOS sind da! Download und Installation, so gehts

Sebastian Trepesch 2

Soeben hat Apple iOS 13.1 und iPadOS veröffentlicht. Viele iPhone-Besitzer dürften auf diese Version gewartet haben, da sie iOS 13.0 aufgrund von Fehlermeldungen nicht installierten wollten. Die Betriebssysteme bringen neue Funktionen auf die iPhones. GIGA klärt die wichtigsten Fragen zum Download und zur Installation für alle, die iOS 13 und iPadOS noch nicht nutzten.

Hier im Video ein Blick auf 13 Neuerungen, die man sofort ausprobieren kann:

13 Funktionen von iOS 13 für iPhone.

iOS 13 downloaden und installieren – Vorbereitungen

Vor der Installation gilt es, ein paar Fragen zu klären:

1. Kann ich iOS 13 auf meinem iOS-Gerät installieren?

iOS 13 ist mit iPhone 6s von 2015, dem iPhone SE, dem iPod touch von 2019 (7. Generation) und neueren Geräten kompatibel. Die iPads erhalten nicht mehr iOS, sondern iPadOS 13 – aber erst in zwei Wochen.

2. Will ich iOS 13 installieren?

Große Nachteile entstehen nach aktuellem Wissensstand durch iOS 13 nicht. Vorsichtige können noch ein, zwei Tage warten und eruieren, ob der Installationsprozess für größere Probleme sorgte. Hierzu sollte man beachten: iOS 13: Was man vor der Installation wissen sollte.

3. Welche Vorbereitungen sollte ich treffen?

Backup anlegen: Wenn schon nicht regelmäßig, sollte man spätestens jetzt eine Sicherheitskopie erstellen, über die Einstellungen von iOS -> persönlicher Account-Name -> Dieses Gerät -> iCloud-Backup. Oder man schließt das iPhone an den Rechner an und legt über iTunes ein Backup an. Haken bei iPhone-Backup verschlüsseln setzen, dann werden auch sensible Daten gesichert.

Speicher freiräumen: In der Vergangenheit waren meist 2 GB freier Speicherplatz sinnvoll. Reicht der Platz nicht, meldet iOS 13 dies vor dem Update. Dann Apps, Podcasts oder Musik löschen oder auslagern. Eine Installation über iTunes benötigt weniger freien Speicher.

Ansonsten: Code des Gerätes und der SIM-Karte, Passwort der Apple ID und Lightning-Kabel bereitlegen, der Akku sollte über 50 Prozent geladen sein.

4. Wo finde ich den Download von iOS 13.1 und iPadOS?

Manuell sucht man nach der Download-Datei …

  • auf dem iOS-Gerät in den iOS-Einstellungen unter Allgemein -> Softwareupdate
  • oder in iTunes (aktuelle Version notwendig!) auf der Geräteseite -> Übersicht -> Nach Update suchen.
  • bzw. für ganze eilige (die beiden oberen Varianten lassen manchmal etwas auf sich warten) auch manuell auf dieser Übersichtsseite

5. Sind Probleme beim Download von iOS 13 zu erwarten?

Der Ansturm auf iOS 13 war direkt zur Veröffentlichung sehr groß. Für iOS 13.1 könnte er diesmal ebenfalls bemerkbar sein: Der Download könnte sich lange hinziehen, oder gar die Fehlermeldung Die Suche nach Updates ist fehlgeschlagen erscheinen. Lösung: Einfach ein paar Stunden später nocheinmal probieren.

6. Was muss ich bei der Installation von iOS 13 beachten?

Auch für die Installation sollte man dem iPhone etwas Zeit geben. Es kann sein, dass man es für eine halbe Stunde oder gar Stunde nicht nutzen kann. Bei einem schwarzen Bildschirm nicht in Panik verfallen. Abwarten, und nicht das Lightning-Kabel abziehen! In dieser Zeit können sich iPad-Besitzer gleich mal an die Änderungen der iPad-Bedienung anfreunden – mit unserem folgenden Video:

iPadOS 13: Das sollte man wissen.

7. Was kommt danach?

Nach der Installation meldet sich iOS 13 beziehungsweise iPadOS mit einem weißen Begrüßungsbildschirm. Dann geht man einen kleinen Einrichtungsdialog durch, in dem man unter anderem den Dunkelmodus konfiguriert.

Wer bisher eine Beta-Version nutzte, kann sich vom Testprogramm abmelden.

Welche Probleme bereitet iOS 13 auf deinem iPhone?

Mit iOS 13 scheint Apple einen Fehlstart hingelegt zu haben – oder etwa nicht? Werden einzelne Probleme überbewertet und treten nur selten auf? Uns interessiert: Wie gut läuft iOS 13 auf deinem iPhone? Nimm an unserer Umfrage teil!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung