In Jurassic World Evolution 2 müsst ihr Wissenschaftler rekrutieren und trainieren, damit sie euch bei der Erforschung neuer Gebäude und Dinosaurier helfen. Zudem schickt ihr sie auf Expeditionen und lasst sie eure Tiere heilen. Dabei darf der Stress der Wissenschaftler nicht zu hoch ansteigen. Wir erklären euch, was ihr beachten müsst.

 
Jurassic World Evolution 2
Facts 
Jurassic World Evolution 2

Fähigkeiten und Merkmale der Wissenschaftler erklärt

Die Wissenschaftler verfügen über zwei wesentliche Eigenschaften – Fähigkeiten und Merkmale. Die Fähigkeiten unterteilen sich in drei Typen:

  • Logistik
  • Genetik
  • Wohlbefinden

Logistik benötigt ihr vor allem, um Gebäude und deren Erweiterungen zu erforschen. In der Kampagne von Jurassic World Evolution 2 werdet ihr hauptsächlich diese Fähigkeit verwenden. Spielt ihr wiederum Herausforderung oder Sandkasten, dann sind Genetik und Wohlbefinden die wichtigeren Skills.

Die Fähigkeit Genetik benötigen eure Wissenschaftler vor allem dann, wenn es um Erforschen von Genomen, Extrahieren von Fossilien und um Ausgrabungen geht. Wohlbefinden benötigt ihr vor allem bei der Erforschung von allem, was die Dinosaurier direkt betrifft, wie Krankheiten und bei der Heilung.

Wissenschaftler verfügen über verschiedene Merkmale, die sich zusätzlich auf die ihnen zugewiesenen Aufgaben auswirken. Sie bringen euch sozusagen zusätzliche Boni, wie zum Beispiel

  • Motiviert: Erhöht das Stresslimit um 4.
  • Generalistisch: Erhöht alle Fähigkeiten um 1.
  • Schnellere Forschung: Verringert die Aufgabendauer für die Forschung um 50 %.
  • Billigere Forschung: Senkt die Kosten für die Forschung um 30 %.
  • Positiver Einfluss: Verringert die Aufgabendauer um 20 %, wenn mindestens ein weiterer Wissenschaftler zugewiesen ist.
  • Saurierwohlspezialisierung: Erhöht Saurierwohl-Potential um 5 und die Saurierwohl-Fähigkeit um 3.
  • Genetikspezialisierung: Erhöht das Genetikpotential um 5 und die Genetikfähigkeit um 3.

Die richtigen Wissenschaftler einstellen

In der Kampagne bietet es sich noch an, Wissenschaftler einzustellen, die alle drei Fähigkeiten durchschnittlich gut abdecken. Das sind die Generalisten. Spielt ihr aber Herausforderung, Chaostheorie oder Sandkasten, dann werdet ihr im späteren Verlauf des Spiels höhere Werte bei allen drei Skills benötigen.

Achtet deshalb bei der Rekrutierung der Wissenschaftler darauf, dass sie über Spezialisierungen auf bestimmte Fähigkeiten verfügen. Wissenschaftler mit einem Maximalert von acht bis zehn bei Logistik, Genetik oder Wohlbefinden werden euch am Ende ermöglichen, die schwierigsten Dinos und Forschungen freizuschalten. Wir empfehlen euch deshalb folgende Wissenschaftler einzustellen:

  • Drei Wissenschaftler mit dem maximalen Wert zwischen sieben (besser acht) und zehn auf Logistik.
  • Drei Wissenschaftler mit dem maximalen Wert zwischen sieben (besser acht) und zehn auf Genetik.
  • Drei Wissenschaftler mit dem maximalen Wert zwischen sieben (besser acht) und zehn auf Wohlbefinden.

Merkmale können euch, wenn ihr sie richtig einsetzt, viel Geld und Zeit ersparen. Wir empfehlen euch, auf die Merkmale der Wissenschaftler zu achten, die entweder kostensenkend oder zeitsparend sind. Am Anfang des Spiels, wird das noch nicht so deutlich. Später aber, können die Einsparungen euren Park vor dem Bankrott retten.

Besonders empfehlenswert ist das Merkmal, das das Ausbrüten von Dinosauriern billiger macht. Hier könnt ihr teilweise sehr viel Geld sparen. Der Wissenschaftler, der über dieses Merkmal verfügt, sollte den Maximalwert von Wohlbefinden erreicht haben. Das ist nämlich die Fähigkeit, die ihr beim Ausbrüten benötigt.

Wissenschaftler trainieren

In Herausforderung, Chaostheorie und Kampagne müsst ihr das Wissenschaftlertraining erforschen um die Wissenschaftler trainieren zu können. Geht dafür zur Forschung und sucht bei Strukturen im unteren Strang.

Wissenschaftler verfügen bereits über eine Trainingsstufe. Die findet ihr unter der Angabe Training. Wenn eure Wissenschaftler bereits alle über eine Trainingsstufe von drei verfügen und ihr in der Forschung Wissenschaftlertraining 1 erforscht, dann werdet ihr diesen Mitarbeitern keine weiteren Trainingspunkte zuweisen können.

Trainingsstufe der Wissenschaftler bei Jurassic World Evolution 2
In dieser Karte könnt ihr sehen, über welche Trainingsstufe eure Wissenschaftler verfügen.

Wir empfehlen euch, immer zuerst die Spezialisierung auf Maximum zu leveln, bevor ihr die beiden verbliebenen Fähigkeiten trainiert. Aber achtet darauf, zuvor schon einen Plan zu den Spezialisierungen der Wissenschaftler zu haben. Wenn ihr nämlich das Training komplett erforscht habt, werdet ihr nur noch Wissenschaftler mit hohem Level einstellen können. Das bedeutet, dass ihre Fähigkeitenpunkte bereits auf die Skills verteilt sind und nicht mehr angepasst werden können.

Wissenschaftler richtig einsetzen und Stress verhindern

Wenn ihr Wissenschaftlern neue Aufgaben zuweist, dann versucht immer so wenige wie möglich einzusetzen. Zudem sollten ihre Werte den erforderlichen Wert so minimal wie nur möglich übersteigen, bzw. am besten genau entsprechen. Dadurch könnt ihr den Stress so gering wie möglich halten.

Pro erledigte Aufgabe steigt der Stress um einen Punkt. Erreicht er das Maximum (die Balken werden schon vorher als Warnung rot dargestellt) und ihr setzt die Wissenschaftler weiter ein, dann werden sie unzufrieden und können euren Park sabotieren. Das ist für euch mit hohen Einbüßen und Kosten verbunden, deshalb ist es wichtig, die Wissenschaftler vorher ausruhen zu lassen. Geht dafür in die Wissenschaftleransicht und betätigt die Taste, die sie ausruhen lässt.

Je mehr Wissenschaftler ihr einstellt, desto besser könnt ihr die Aufgaben auf sie verteilen. Bis zu 16 Wissenschaftler können euch in Jurassic World Evolution 2 unterstützen. Dafür braucht ihr zwei Personalzentren, die ihr mit den entsprechenden Erweiterungen ausstattet. Die dafür notwendige Erweiterung ist die Wissenschaftlerkapazität.