Quarantäne ist in Jurassic World Evolution 2 dann notwendig, wenn ansteckende Krankheiten in den Gehegen ausbrechen. Eine der gefährlichsten Krankheiten im Spiel ist die Erkältung. Wie ihr die Quarantäne errichtet und wie ihr Krankheiten verringert, erfahrt ihr in unserem Artikel. Wir erklären euch auch, wie eine Impfung in JWE2 funktioniert.

 
Jurassic World Evolution 2
Facts 
Jurassic World Evolution 2

Wie schickt man Dinos in Quarantäne?

Einige eurer Dinosaurier werden regelmäßig krank sein und werden damit die anderen Mitbewohner des Geheges anstecken. Das wirkt sich negativ auf ihren Komfort und auf die Bewertung des Saurierwohls aus. Um es zu verhindern, müsst ihr eine Quarantäne errichten und die Kranken dorthin befördern.

Ihr müsst in eurem Park ein spezielles Gehege bauen, das als Quarantäne für eure Tiere dienen kann. Sobald eine ansteckende Krankheit ausbricht, betäubt ihr die betroffenen Dinos sofort und transportiert sie in dieses Gehege. Achtet aber darauf, bei den sehr anspruchsvollen Dinosauriern die Quarantäne an ihre Bedürfnisse anzupassen, vor allem dann, wenn der Aufenthalt länger dauern kann.

Besonders wichtig ist es, dass die Quarantäne weit weg von den Parkbesuchern ist. Wenn die Dinos an einer Erkältung oder einer anderen Krankheit leiden, sollen die Besucher sie nicht sehen. Andernfalls gilt das Gehege nicht als Quarantänegebiet.
Quarantänegehege in Jurassic World Evolution 2
Ein kleines Gehege am Rand eures Parks kann schon als Quarantäne dienen. Achtet auf die Größe und die Bedürfnisse des kranken Tieres.

Manche Krankheiten brauchen länger, um in den Griff bekommen zu werden. Eine Erkältung zum Beispiel könnt ihr nicht heilen. Es ist auch ziemlich sicher, dass sich fast alle Gehegebewohner damit anstecken. Bei alten Tieren kann sie sogar zur Lungenentzündung und im schlimmsten Fall zum Tod der Dinos führen. Bei einer Erkältung solltet ihr die Dinos also unbedingt isolieren.

Krankheiten durch Impfung vermeiden

Impfungen funktionieren in Jurassic World Evolution 2 sehr einfach. Ihr müsst sie lediglich erforschen und schon werden eure Saurier nicht mehr unter den entsprechenden Krankheiten leiden. Dafür müssen die Tiere allerdings regelmäßig an einer Krankheit gelitten haben und wieder geheilt worden sein. Das sind in den meisten Fällen die Anforderungen, damit ihr die Impfungen überhaupt erforschen könnt.

Eine Impfung gegen die Erkältung oder Lungenentzündung gibt es leider nicht. Hier müsst ihr weiterhin auf die Quarantäne bauen und einfach schnell genug reagieren.

Wie kann man Dinos noch vor Krankheiten schützen?

Die Erforschung aller Genmodifikationen (von den kosmetischen abgesehen), sollte bei Jurassic World Evolution 2 zu den ersten Aufgaben auf eurer Liste gehören. Die Dinosaurier sind ohne Genmodifikationen nicht nur schwerer zu bändigen. Sie sind anfälliger für Krankheiten.

Damit eure Tiere belastbarer werden und nicht jeder Krankheit zum Opfer fallen, müsst ihr den Knoten starke Immunreaktion erforschen.

  • Geht in das Forschungsmenü und schaut links bei Wohlbefinden nach.
  • Wählt hier den Knotenpunkt Genmodifikation.
  • Geht in der zweiten Reihe zu dem Symbol mit dem Hai, die starke Immunreaktion, und erforscht diesen Punkt.
Jurassic World Evolution 2 Forschungspunkt Belastbarkeit
Hier findet ihr den Forschungsknoten starke Immunreaktion.

Damit ihr diesen Knotenpunkt erforschen könnt, müsst ihr ein Wissenschaftszentrum errichtet haben. Was ihr bei der Rekrutierung der Wissenschaftler bedenken müsst, erklären wir euch in dem verlinkten Artikel.

Um die Krankheiten in eurem Park zu minimieren, reicht es nicht, die starke Immunreaktion erforscht zu haben. Vor dem Brutvorgang müsst ihr die Gene der Saurier so modifizieren, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sie belastbarer werden, so hoch wie möglich ist. Leider steht euch nur eine bestimmte Anzahl an Modifikationen zur Verfügung.

  • Baut eine Brutstätte und klickt auf einen der leeren Brutkästen.
  • Sucht euch den Dino aus, den ihr modifizieren wollt und wählt rechts unten auf dem Bildschirm Genom modifizieren.
  • Geht in folgendem Bildschirm zu Belastbarkeit und erhöht diesen Wert so weit ihr wollt oder könnt.
  • Vergesst am Ende nicht, eure Anpassungen zu speichern.
Genmodifikation in Jurassic World Evolution 2
Habt ihr die Belastbarkeit erhöht, müsst ihr die Anpassungen noch über das Feld unten rechts speichern.

Habt ihr die Belastbarkeit eures ausgewählten Tieres erhöht, könnt ihr es jetzt ausbrüten lassen. Zu erwähnen bleibt noch, dass die Kosten für das Ausbrüten durch eine Genmodifizierung steigen. Doch das ist eine bessere Gesundheit der Dinos wert.