„Kein mobiler Datendienst”: Was tun bei der Meldung?

Martin Maciej

Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass aus dem Nichts die Meldung „kein mobiler Datendienst“ auf dem Smartphone-Bildschirm erscheint. Was kann man bei dieser Anzeige tun?

Die vollständige Meldung lautet „Kein mobiler Datendienst: Vorübergehend von deinem Mobilfunkanbieter deaktiviert“ und kann anbieterunabhängig zum Beispiel bei o2, Vodafone oder Mobilcom-Debitel auftauchen.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Unsere 9 besten Tipps, um Datenvolumen zu sparen.

“Kein mobiler Datendienst“? Das kann man tun

Eine genaue Ursache lässt sich für das Problem nicht ausmachen. In den meisten Fällen wird die Funktion des Smartphones oder die Verbindung zum mobilen Internet auch nicht beeinträchtigt. Dennoch stört die Meldung einige Nutzer, da eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm erscheint und möglicherweise auch ein Benachrichtigungston am Smartphone wiedergegeben wird. Das kann man tun, wenn die Meldung „Kein mobiler Datendienst“ auf dem Bildschirm erscheint:

  • In vielen Fällen taucht die Meldung nur einmalig auf. Einmal vom Bildschirm gewischt, seid ihr das Problem wieder los.
  • Sollte die Fehlermeldung häufiger auftauchen, schaltet das Smartphone einmal in den Flugmodus und aktiviert dann wieder alle Datenverbindungen.
  • Auch ein Neustart des Geräts kann helfen, das Problem zu beheben.
  • Daneben kann ein Fehler mit der SIM-Karte für die Meldung verantwortlich sein. Holt die SIM-Karte aus dem Smartphone und stellt sicher, dass es sowohl auf der Karte als auch im Schacht keine Verschmutzungen, zum Beispiel durch Staub, gibt.

kein-mobiler-datendienst

“Kein mobiler Datendienst“: Meldung ausschalten

Falls euch die Meldung weiterhin stört, geht wie folgt vor:

  1. Haltet den Finger auf der Benachrichtigung.
  2. Steuert die „Details“ an, um Einstellungen vorzunehmen.
  3. In den „erweiterten Benachrichtigungseinstellungen“ steuert ihr rechts oben die drei Punkte an.
  4. Wählt hier „Systemanwendungen anzeigen“.
  5. Scrollt herunter bis zum Eintrag „Telefon“.
  6. Sucht hier nach der Option „Warnmeldung für mobile Daten“.
  7. Im Abschnitt „Warnmeldungen“ könnt ihr die Priorität für die Benachrichtigungen der mobilen Daten auf „niedrig“ setzen.
  8. Jetzt sollte die Meldung nicht mehr erscheinen.
Deutsche Mobilfunknetze.

Stellt ihr mit der Anzeige auch Probleme bei der mobilen Datenverbindung fest, solltet ihr euch mit eurem Mobilfunkanbieter in Kontakt setzen.

Teste dein Wissen: Erkennst du diese 13 Retro-Handys?

Bevor jeder auf sein Smartphone starrte, gab es Handys! Doch wie gut kennst du die Geräte von damals? Mach' unser Quiz und beweise dein Retro-Wissen! 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick
* Werbung