Erkennt euer Smartphone oder PC eure SD-Karte nicht? Das kann mehrere Ursachen haben. Was ihr tun könnt, damit eure SD-Karte wieder funktioniert, erklären wir euch hier auf GIGA.

 
TestDisk & PhotoRec
Facts 

SD-Karte wird nicht erkannt – Gerät wechseln

Prüft zunächst, ob die SD-Karte oder der Kartenleser eures Geräts fehlerhaft ist:

  1. Steckt die SD-Karte in ein anderes zweites Gerät und prüft, ob sie dort funktioniert.
  2. Falls ja, ist vermutlich der Kartenleser eures ersten Geräts defekt.
  3. Falls die SD-Karte auch in anderen Geräten nicht funktioniert, liegt das Problem bei der SD-Karte.

Beachtet unsere folgenden Anweisungen, um die SD-Karte wieder zum Laufen zu bringen.

Lösung: Smartphone erkennt SD-Karte nicht

Falls das Smartphone die SD-Karte nicht erkennt, kann es sein, dass es nicht mit der SD-Karte kompatibel ist:

  • Ältere Smartphones unterstützen SD-Karten beispielsweise oft nur bis zu einer bestimmten Größe (16 oder 32 GB).
  • Neuere Smartphones unterstützen SD-Karten ab 128 GB.
  • Schaut dazu in die Anleitung eures Smartphones.
  • Trifft dies zu, müsst ihr eine neue SD-Karte kaufen, die mit eurem Gerät kompatibel ist.
Wenn die Kontakte verdreckt sind, wird die SD-Karte nicht erkannt. Bild: GIGA
Wenn die Kontakte verdreckt sind, wird die SD-Karte nicht erkannt. Bild: GIGA

Lösung: Windows 10 erkennt SD-Karte nicht

Wenn die SD-Karte nicht von Windows 10 erkannt wird, stellt sicher, dass die richtigen Treiber für das Lesegerät installiert sind:

  1. Installiert Updates in Windows 10.
  2. Schaut nach, ob ihr Hardware-Treiber manuell aktualisieren müsst.
  3. Nach den Updates, startet ihr Windows 10 neu und steckt die SD-Karte wieder in das Gerät.
  4. Nun sollte diese einwandfrei erkannt werden.

Lösung: Reinigung, wenn SD-Karte nicht erkannt

Sind Kontakte der SD-Karte verschmutzt, können Geräte diese nicht mehr lesen. Tut Folgendes:

  1. Entnehmt die SD-Karte und prüft die Kontakte auf der Rückseite auf Dreck und Staub.
  2. Reinigt die Kontakte mit einem Mikrofasertuch, falls nötig.
  3. Pustet (trocken) ebenfalls in den SD-Kartenslot des Lesegerätes, um dortige Verschmutzungen zu entfernen. Sehr gut eignet sich hierfür Druckluft-Spray.

Nichts funktioniert – SD-Karte reparieren

Wenn die obigen Methoden nicht helfen, ist eure SD-Karte vermutlich defekt.

  • Bevor ihr die SD-Karte wegwerft, versucht lieber, sie zu reparieren und die Daten zu retten. In unserem Tipp zeigen wir euch, wie ihr SD-Karten wiederherstellen könnt. Das geht beispielsweise mit kostenlosen Programmen wie Recuva oder TestDisk & PhotoRec.
  • Bevor ihr (defekte) SD-Karten entsorgt, solltet ihr sie aus Datenschutz-Gründen zerstören oder formatieren.