Madden NFL 20: Alle X-Factor-Abilities und Fähigkeiten erklärt

Olaf Fries

Bei Athleten sprechen vielen Leute davon, dass sie ab einen gewissen Punkt „in the zone“ sind. In Madden NFL 20 wird dieses Sprichwort zum Bestandteil des Spiels. Wir verraten euch, welche X-Factor-Abilties es gibt und wie ihr sie freischaltet.

Zum Launch von Madden NFL 20 gibt es 50 Spieler mit den X-Factor-Abilities. Manche nennen sie auch X-Factor-Zone-Fähigkeiten. Diese speziellen Fähigkeiten können beim Spielen freigeschaltet werden, indem ihr Aufgaben abschließt, die auf den jeweiligen Spieler zugeschnitten sind. Sobald der entsprechende Spieler „in the zone“ ist, kann er einen großen Einfluss auf den Spielverlauf nehmen.

Wir fassen dir alle X-Factor-Abilties zusammen, wie ihr sie freischaltet, wie ihr aus der Zone herausgeholt werdet und welche Spieler sie zum Launch von Madden NFL 20 besitzen.

X-Factor-Offense-Fähigkeiten

Fähigkeit / Ability Bedingung zum Start Knockout-Bedingung
Ein abgeschlossener Pass mit mehr als 30 Yards in der Luft. Yards after Catch zählen nicht dazu. (Erfordert zwei in Kompetitiv) Ein Sack, eine Interception oder ein Fumble.
Bazooka
Effekt: Maximale Wurfreichweite um 15 Yards erhöht
Spieler: Patrick Mahomes
Drei Scrambles mit mehr als 10 Yards (fünf in Kompetitiv) Zwei Sacks, eine Interception oder ein Fumble.
Blitz Radar
Effekt: Hebt Blitzer hervor, nachdem der Ball gesnappt wurde
Spieler: Russell Wilson
Drei Catches mit mehr als 20 Yards in der Luft. Yards after Catch zählen nicht dazu. (Erfordert fünf in Kompetitiv) Ein fallengelassener Pass, unterbrochener Pass oder Fumble.
Double Me
Effekt: Gewinnt mehr aggressive Catches in Single-Coverage
Spieler: A.J. Green, Adam Thielen, DeAndre Hopkins, JuJu Smith-Schuster, Julio Jones, Michael Thomas, Mike Evans, Travis Kelce
Drei abgeschlossene Pässe in Folge mit mehr als 5 Yards in der Luft. (Erfordert fünf in Kompetitiv) Ein Sack, eine Interception oder ein Fumble.
Fearless / Furchtlos
Effekt: Wurfgenauigkeit wird vom Druck der Verteidiger nicht beeinflusst
Spieler: Drew Brees, Philip Rivers
Drei Läufe mit mehr als 10 Yards. (Erfordert fünf in Kompetitiv) Tackle for Loss oder Fumble
First One Free
Effekt: Erhöht die Fakeout-Rate beim nächsten Juke- Spin- oder Hurdle-Move
Spieler: Ezekiel Elliott, Le’Veon Bell, Melvin Gordon, Saquon Barkley, Todd Gurley
Drei Läufe mit mehr als 10 Yards. (Erfordert fünf in Kompetitiv) Tackle for Loss oder Fumble
Freight Train
Effekt: Erhöht die Chance den nächsten Tackle zu brechen
Spieler: Cam Newton
Drei abgeschlossene Pässe in Folge mit mehr als 5 Yards in der Luft. (Fünf in Kompetitiv) Zwei unvollständige Pässe in Folge, eine Interception, einen Sack oder ein Fumble
Gambler
Effekt: Kann von KI-Verteidigern nicht interceptet werden
Spieler: Aaron Rodgers
Vier Catches in Folge. (Erfordert sechs in Kompetitiv) Ein fallengelassener Pass, unterbrochener Pass oder Fumble.
Max Security
Effekt: Erhöhte Erfolgsrate bei Possession-Catches
Spieler: Zach Ertz
Drei abgeschlossene Pässe in Folge mit mehr als 5 Yards in der Luft. (Erfordert fünf in Kompetitiv) Ein Sack, eine Interception oder ein Fumble.
Pro Reads
Effekt: Hebt den ersten freien Receiver hervor, während ihr in der Pocket steht
Spieler: Andrew Luck, Tom Brady, Ben Roethlisberger
Drei gefangene Pässe mit mehr als 20 Yards. (Erfordert fünf in Kompetitiv) Ein fallengelassener Pass, unterbrochener Pass oder Fumble.
RAC’em Up
Effekt: Erhöhte Erfolgsrate bei RAC-Catches
Spieler: Antonio Brown, Odell Beckham Jr, George Kittle
Vier gefangene Pässe in Folge mit mehr als 10 Yards. (Erfordert sechs in Kompetitiv) Ein fallengelassener Pass, unterbrochener Pass oder Fumble.
Satellite
Effekt: Gewinnt RAC- und Possession-Catches, wenn er sich in Single-Coverage befindet
Spieler: Alvin Kamara, Christian McCaffrey

X-Factor-Defense-Fähigkeiten

Auch in der Defense gibt es die sogenannten X-Factor-Abilities. Hier findet ihr alle Fähigkeiten der defensiven Spieler.

Fähigkeit / Ability Bedingung zum Start Knockout-Bedingung
Zwei Sacks. (Erfordert drei in Kompetitiv) 20 offensiv Yards zugelassen
Fearmonger
Effekt: Chance dazu, den QB unter Druck zu setzen, obwohl der Spieler sich in einem Block befindet
Spieler: Aaron Donald, Fletcher Cox, J.J. Watt, Von Miller
Zwei unterbrochene Pässe oder Tackles für Raumverlust. (Erfordert drei in Kompetitiv) 20 offensiv Yards zugelassen
Reinforcement
Effekt: Erhöht die Chance Run-Blocks zu besiegen, Ballträger zu tackeln und Catches zu stören.
Spieler: Derwin James, Harrison Smith
Zwei unterbrochene Pässe oder eine Interception. (Drei unterbrochene Pässe oder eine Interception in Kompetitiv) 30 offensiv Yards zugelassen
Shutdown
Effekt: Engere Coverage und mehr Interceptions bei umkämpften Bällen.
Spieler: Bobby Wagner, Byron Jones, Chris Harris Jr, Jalen Ramsey, Luke Kuechly Richard Sherman, Stephon Gilmore
Zwei Sacks. (Erfordert drei in Kompetitiv) 10 offensiv Yards zugelassen
Unstoppable Force / Unaufhaltsame Macht
Effekt: Erhöht Siegeschance und Blockabwehr-Geschwindigkeit gegen 1on1 Pass-Blocks
Spieler: Calais Campbell, Cameron Jordon, Demarcus Lawrence, Geno Atkins, Joey Bosa, Khalil Mack, Myles Harrett
Zwei unterbrochene Pässe oder eine Interception. (Drei unterbrochene Pässe oder eine Interception in Kompetitiv) 30 zugelassene Yards
Zone Hawk
Effekt: Mehr Catch-Knockouts und Interceptions in der Zone-Coverage.
Spieler: Earl Thomas, Eddie Jackson

Neben den X-Factor-Abilities gibt es in Madden NFL 20 noch weitere Änderungen und Neuerungen. Falls ihr mehr dazu wissen möchtet, könnt ihr euch hier unseren Test zum Spiel anschauen. Außerdem haben wir für euch eine Übersicht der Ratings der Top-Spieler in diesem Jahr zusammengefasst.

Manche Fähigkeiten und die Ratings der Spieler werden im Laufe der Saison von Electronic Arts angepasst. Welche Fähigkeiten findet ihr am interessantesten? Teilt es uns in den Kommentaren mit, eure Meinung interessiert uns!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Marvel's Iron Man VR

    Marvel's Iron Man VR

    Sony Interactive Entertainment bringt „Marvel’s Iron Man VR“ in den Handel, im Verlauf des Jahres 2019. Das neue Marvel-Action Adventure erscheint exklusiv für PS-VR, ihr benötigt daher ein PlayStation-VR-Headset, um in die Rüstung des Avengers „Iron Man“ schlüpfen zu können. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zu „Marvel’s Iron Man VR“.
    Achim Truckses
  • Axel Voss & Artikel 13: Über dieses Voss-Meme lacht er selbst

    Axel Voss & Artikel 13: Über dieses Voss-Meme lacht er selbst

    Axel Voss hat sich dank Artikel 13 vor allem bei jungen Menschen in Deutschland nicht gerade beliebt gemacht. Auf der gamescom 2019 hat er das ganze Drama noch einmal aufgearbeitet – und erzählt, über welche Witze auf seine Kosten er sich tatsächlich doch noch amüsieren konnte.
    Lisa Fleischer
* Werbung