Das niedliche Evoli gehört zu den beliebtesten Taschenmonstern überhaupt und darf natürlich auch in Pokémon Legenden: Arceus nicht fehlen. Wir zeigen euch wo ihr Evoli fangen könnt und alle acht Entwicklungen freischaltet.

 
Pokémon-Legenden: Arceus
Facts 
Pokémon-Legenden: Arceus

Evoli fangen: Die besten Fundorte

Ihr könnt Evoli bereits sehr früh im Spiel entdecken. Dafür ist allerdings etwas Glück nötig, da Evoli trotz allem ein relativ seltenes Pokémon ist. Wir empfehlen euch die folgenden drei Fundorte:

  • Obsidian-Grasland: Hufeisenwiesen
  • Kobalt-Küstenland: Übergangshang
  • Weißes Frostland: Arktilas-Eisblock, Lawinenhügel

Euer erster und somit bester Anlaufpunkt ist dabei die Hufeisenwiese. Verlasst dazu das Lager Richtung Osten und sucht im Obsidian-Grasland nach den Ponitas. In deren Nähe habt ihr die Chance ein Evoli zu erspähen.

Falls ihr Evoli nicht finden könnt, solltet ihr die Expedition neu starten. Dadurch werden alle Spawns neu generiert, wodurch ihr eine neue Chance auf ein Evoli erhaltet.

Pokémon Legenden Arceus Evoli Fundort
Die Hufeisenwiese ist ein guter Fundort, um Evoli in Pokémon Legenden: Arceus zu fangen.

Alle Evoli-Entwicklungen enthalten

In Pokémon Legenden: Arceus sind acht Evoli-Entwicklungen enthalten. Wenn es euer Ziel ist, den Pokédex zu vervollständigen, solltet ihr also mindestens acht Exemplare in eurem Besitz haben.

Die Voraussetzungen um Evoli zu entwickeln, entsprechen dabei den bekannten Methoden aus den bisherigen Pokémon-Spielen. Fünf der Entwicklungen setzen also lediglich den korrekten Enwicklungsstein voraus.

  • Aquana: Wasserstein
  • Blitza: Donnerstein
  • Flamara: Feuerstein
  • Folipurba: Blattstein
  • Glaziola: Eisstein

Die Entwicklungen zu Feelinara, Psiana und Nachtara sind am kompliziertesten. Diese werden erst ausgelöst, sobald Evoli genügend Zuneigung zu euch gesammelt hat. Wenn ihr Evoli als Begleiter in eurem Team habt, steigt die Zuneigung mit der Zeit automatisch.

  • Feelinara: Evoli muss eine Fee-Attacke beherrschen und genügend Zuneigung haben.
  • Psiana: Evoli muss genügend Zuneigung haben und sich tagsüber entwickeln. Es darf keine Fee-Attacke beherrschen.
  • Nachtara: Evoli muss genügend Zuneigung haben und sich nachts entwickeln. Es darf keine Fee-Attacke beherrschen.

Mit etwas Glück könnt ihr Evoli und dessen Entwicklungen übrigens auch in einer Raum-Zeit-Verzerrung begegnen. Haltet also unbedingt die Augen offen!