Goldbarren sind so ziemlich die wertvollsten Gegenstände in Red Dead Redemption 2, denn ihr könnt sie bei Hehlern für 500 Dollar pro Stück verkaufen und euch so schnell eine goldene Nase verdienen. Aus diesem Grund zeigen wir euch alle Goldbarren-Fundorte im Detail.

 

Red Dead Redemption 2

Facts 
Red Dead Redemption 2

Vor allem zu Beginn seid ihr in Red Dead Redemption 2 noch knapp bei Kasse und da kommen ein paar glänzende Goldbarren gerade recht. Wir zeigen euch die Fundorte aller großen Goldbarren und verlinken euch zusätzlich nützliche Guides und Videos.

22 Goldbarren-Fundorte im Überblick (RDR 2)

Wollt ihr Goldbarren finden, müsst ihr die Spielwelt aufmerksam durchsuchen. Sie sind gut versteckt und viele Goldbarren findet ihr nur am Ende der ausgedehnten Schatzsuchen im Spiel.

Tipp: Ihr solltet erbeutete Goldbarren nur verkaufen, wenn ihr das Geld auch benötigt. Ansonsten solltet ihr sie bis nach Kapitel 6 der Story im Inventar belassen. Wer sich spoilern lassen und mehr wissen möchte, sollte unseren Guide zu den Endgame-Aktivitäten lesen.

Im Folgenden geben wir euch eine Übersicht über alle Fundorte.

15x Goldbarren aus Schatzsuchen (Klickt auf die Links für detaillierte Guides):

Entgleister Zug mit 2x Goldbarren

Ab Kapitel 2 erreichbar.

Im Norden der Spielwelt bei Cotorra Springs hat ein entgleister Zug mit Goldbarren sein Ende in einer Schlucht gefunden. Im senkrecht stehenden Waggon könnt ihr 2x Goldbarren (1.000$) einsammeln. Um den Waggon zu erreichen, müsst ihr euch über den Weg oberhalb an der Felswand nähern. Im folgenden Video zeigen wir euch den genauen Weg:

Red Dead Redemption 2: So findet ihr den entgleisten Zug mit 2x Goldbarren (1.000$).

Abgebranntes Sheriff-Büro in Limpany mit 1x Goldbarren

Ab Kapitel 2 erreichbar.

In der abgebrannten Siedlung von Limpany, etwas nördlich der Flatneck Station, solltet ihr das Sheriff-Büro besuchen. Hinter dem Schreibtisch findet ihr in der Ecke eine Schublade mit einem großen Goldbarren. Diesen Ort könnt ihr bereits direkt ab Kapitel 2 besuchen. Das Folgende Bild zeigt euch nochmal den genauen Fundort:

3x Goldbarren für das Seltsame-Statuen-Rätsel

Ab Kapitel 2 erreichbar.

Im Norden von Ambarino gibt es eine Höhlenmalerei, die euch auf das Rätsel der seltsamen Statuen aufmerksam macht. Sofern ihr es erfolgreich lösen könnt, verdient ihr euch 3x Goldbarren (1.500$). Im verlinkten Guide oder dem folgenden Video zeigen wir euch die Rätsellösung.

Red Dead Redemption 2: So löst ihr das Rätsel der seltsamen Statuen und bekommt 1.500$!

1x Goldbarren im abgebrannten Anwesen der Braithwaites

Ab Kapitel 4 erreichbar.

Nach den Ereignissen im Anwesen der Braithwaites, solltet ihr noch einmal ab Kapitel 4 zum abgebrannten Anwesen zurückkehren. Neben der Leiche von Catherine Braithwaite findet ihr nämlich auch einen Goldbarren in einer Ecke des Hauses in einer Schatulle. Das folgende Video zeigt euch genau wo:

Red Dead Redemption 2: Versteckter Goldbarren im Anwesen der Braithwaites.

Hier könnt ihr Goldbarren verkaufen

Um die ganzen Goldbarren zu Geld zu machen, müsst ihr sie verkaufen. Dafür müsst ihr wiederum Hehler finden. Diese gibt es an verschiedenen Orten inder Spielwelt:

  • Bei der Emerald Ranch
  • Im Van-Horn-Handelsposten
  • In Rhodes
  • In Saint Denis

Werft bei diesen Orten einen Blick auf die Karte und haltet nach dem kleinen Schildsymbol mit einem X darauf Ausschau. Durch dieses Symbol werden die Hehler markiert. Eine Karte mit den genauen Fundorten seht ihr auch im verlinkten Guide oben.

Habt ihr sonst noch weitere Fundorte von Goldbarren entdeckt? Dann schreibt es uns gerne in den Kommentaren!