Vielleicht seid ihr in Returnal schon an Wasserstellen mit Items vorbei gekommen und habt euch gefragt, wie man schwimmen und tauchen kann, um sie zu erreichen. Wir verraten euch, wie ihr an den Loot kommt.

 

Returnal

Facts 
Returnal

Wenn ihr in manchen Levelbereichen versucht, ins Wasser zu springen, bekommt ihr etwas Schaden und spawnt wieder an Ort und Stelle. Allerdings gibt es teilweise Items in Wasserstellen, irgendwie müssen diese also zu erreichen sein. Wie genau ihr das schafft, verraten wir euch im Folgenden.

So könnt ihr in Returnal tauchen und schwimmen

Verschwendet eure Lebensenergie zu Beginn nicht und versucht immer wieder ins Wasser zu springen. Auf die Items dort müsst ihr erst einmal verzichten, da ihr das Schwimmen und Tauchen erst im späteren Spielverlauf mit Hilfe einer bestimmten Anzug-Erweiterung freischaltet. Es handelt sich dabei um ein Upgrade, welches ihr automatisch im Storyverlauf erhaltet. Bis dahin müsst ihr euch also gedulden. Vorher habt ihr keine Möglichkeit, Items im Wasser zu erreichen.

Spoiler-Warnung: Im Folgenden verraten wir euch, wann genau ihr das Upgrade zum Schwimmen und Tauchen erhaltet. Lest nicht weiter, falls ihr nicht gespoilert werden wollt.

Am Ende der 5. Welt „Brüchiges Ödland“ erhaltet ihr automatisch die Anzug-Erweiterung „Hadal-Ballast“. Diese gewährt euch Zugang zu Bereichen unter Wasser. Dies ist auch zwingend nötig, da die 6. Welt „Abyssalnarbe“ komplett unter Wasser liegt.

Fortan könnt ihr einfach in jedes Wasserstelle springen und euch die Items dort holen. Es handelt sich um eine passive Fähigkeit, ihr müsst also nichts bestimmtes aktvieren. Schaut euch gut um, denn unter Wasser findet ihr teilweise auch Truhen oder Xenoglyphen-Chiffres, die ihr für die Trophäen in Returnal finden müsst.

Habt ihr sonst noch Probleme oder Schwierigkeiten im Spiel? Dann schaut unbedingt auch in unsere 11 Tipps für Returnal. Schreibt uns alternativ eure Fragen in den Kommentarbereich, falls ihr Hilfe benötigt.