Habt ihr eine aktuelle „Samsung Galaxy Watch“, könnt ihr mit Hilfe der smarten Uhr euren Blutdruck messen und tracken. So behaltet ihr eure Blutdruckwerte langfristig im Auge.

Gleichzeitig solltet ihr im Hinterkopf behalten, dass es sich bei der „Galaxy Watch“ nicht um ein präzises, medizinisches Gerät handelt. Die Messfunktion könnt ihr also für eure eigene Information nutzen. Falls jedoch ein medizinischer Anlass vorliegt oder ihr in ärztlicher Behandlung seid, solltet ihr Daten von einem professionellen Gerät beziehen. Aus den Messergebnissen solltet ihr auch nicht auf eigene Faust Schlüsse ziehen und zum Beispiel Medikamente oder Dosierungen ändern.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Die aktuell beliebtesten Smartwatches in Deutschland

Blutdruck messen mit der Galaxy Watch: Kalibrierung

Die Funktion zum Messen des Blutdrucks steht bei der Samsung Galaxy Watch Active2, der Samsung Galaxy Watch 3 und neueren Modellen zur Verfügung.

Soehnle Blutdruckmessgerät Systo Monitor 200
Soehnle Blutdruckmessgerät Systo Monitor 200
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.06.2022 09:37 Uhr

Neben der smarten Uhr benötigt ihr ein Samsung-Galaxy-Smartphone, das mit der Uhr verbunden ist sowie ein Blutdruckmessgerät, das per Manschette am Oberarm befestigt wird.

Samsung Galaxy Watch4
Samsung Galaxy Watch4
Statt 299 Euro UVP: Runde Bluetooth Smartwatch und Fitnessuhr (44 mm Durchmesser). Erstellt dank Health Monitor App ein EKG und misst Blutdruck. Analysiert Schlafphasen und Sauerstoffsättigung.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.06.2022 12:02 Uhr

Zudem muss ein Samsung-Konto eingerichtet sein. Mit dem richtigen Equipment könnt ihr die Blutdruck-Funktion mit der Galaxy Watch kalibrieren:

  1. Stellt dafür zunächst sicher, dass die Smartwatch und das Smartphone jeweils mit der neuesten Betriebssystemversion laufen.
  2. Öffnet die „Samsung Health Monitor App“ auf dem Smartphone. Die App ist bei Samsung-Smartphones vorinstalliert.
  3. Die App muss beim ersten Start eingerichtet werden. Dafür muss die Uhr mit dem Smartphone verbunden sein und das Smartphone auf das Internet zugreifen können.
  4. Wählt dann die „Blutdruck“-Option aus.
  5. Tippt unten auf „Uhr kalibrieren“.
  6. Lest euch die Hinweise auf dem Bildschirm durch. Habt ihr alles verstanden, wählt „Weiter“.
  7. Die Kalibrierung beginnt. Dafür muss die Uhr fest am Handgelenk sitzen.
  8. Legt die Manschette des Blutdruckgeräts an. Wählt dafür den Arm, an dem ihr die „Galaxy Watch“ nicht tragt.
  9. Mit „Weiter“ wird der Blutdruck gemessen. Tragt die Daten in der „Health Monitor“-App ein.
  10. Wiederholt die Messung. Danach ist die Kalibrierung abgeschlossen. Nach einem Monat müsst ihr den Vorgang erneut durchführen.

Samsung Galaxy Watch 4 & Co.: Blutdruck messen

Ist die Messfunktion einmal kalibriert, könnt ihr eure Messungen starten. Tragt die Uhr dabei am selben Handgelenk, wie bei der Einrichtung.

  1. Öffnet die Health-App auf der Galaxy Watch.
  2. Wählt die Blutdruck-Funktion und startet den Messvorgang.
  3. Halter den Arm ruhig und bewegt euch auch sonst so wenig wie möglich.
  4. Nach einer kurzen Zeit seht ihr die Daten für den Puls, systolischen und diastolischen Blutdruck auf dem Display der Smartwatch. Gleichzeitig werden die Daten in die „Samsung Health Monitor“-App auf dem gekoppelten Smartphone übertragen.
Samsung Galaxy Watch 4 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Mit den Ergebnissen könnt ihr euren Blutdruck langfristig tracken und habt eine Datenbasis für ein Gespräch mit einem Arzt.

Wie tickt die Smartwatchbei dir?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).