Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. V Rising: Angelrute mit der Holzwerkbank und Öl herstellen

V Rising: Angelrute mit der Holzwerkbank und Öl herstellen

Angeln kann sich in V Rising bezahlt machen. (© Screenshot spieletipps)
Anzeige

In V Rising habt ihr die Möglichkeit, eine Angelrute zu bauen und in den Seen der Spielwelt Fische zu fangen. Was in den ersten Spielstunden eher nutzlos erscheinen mag, entpuppt sich im späteren Spielverlauf als wertvolle Tätigkeit zur Gewinnung von Ressourcen. In diesem Guide verraten wir euch alles zum Thema Angeln.

Anzeige

Rufus, der Vorarbeiter besiegen

Bevor ihr euch auf die Suche nach einem Teich oder See zum Angeln macht, müsst ihr erst eine Angelrute herstellen können. Die Blaupause steht euch nicht etwa von Anfang an zur Verfügung. Stattdessen müsst ihr erst den V-Boss Rufus, der Vorarbeiter (Stufe 20) besiegen.

Rufus hält sich im Banditen-Holzfällerlager des Farbane-Waldes auf und ist dort für die Sicherheit seiner Banditentruppe verantwortlich. Wenn ihr dort eindringt, beseitigt besser alle Banditen, die ihr vorfindet. Anderenfalls greifen sie in den Kampf mit Rufus möglicherweise ein und ihr habt schlechte Karten, wenn ihr euch auf mehrere Gegner konzentrieren müsst.

Anzeige
Rufus
Rufus der Vorarbeiter ist mit einer Armbrust bewaffnet. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Der stämmige Leutnant kann Holzfäller zu Hilfe rufen, ein Netz auswerfen, das eure Fortbewegung unterbindet und seine Armbrust auf Dauerfeuer schalten. Gerade wenn die beiden letzteren Fähigkeiten in dichter Abfolge ausgelöst werden, könnte schnell der virtuelle Tod drohen. Bleibt deshalb immer in Bewegung, schlagt ein paar Mal zu und entfernt euch wieder oder heftet euch an seinen Rücken. Ist Rufus der Vorarbeiter geschlagen, schaltet ihr Folgendes frei:

  • Zauberpunkt: Blut
  • Holzwerkbank
  • Einfache Möbel
  • Armbrust
Anzeige

Finn, der Fischer besiegen

Finn, der Fischer (Stufe 32) befindet sich am See zum Angeln ganz im Nordosten vom Farbane-Wald. Nachdem ihr Rufus zur Freischaltung der Holzwerkbank bekämpft habt, müsst ihr jetzt nur noch den Fischer besiegen, um die Angelrute herstellen zu können. Finn erzeugt einen Wirbelsturm, ehe er einen Rundumschlag mit seiner Angel ausführt. Weicht rechtzeitig aus, um Schaden zu vermeiden.

Finn
Finn, der fischer holt sich im Kampf Fische zuhilfe. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Mitten im Kampf legt er auch gerne mal ein Päuschen ein, um Fische aus dem See zu angeln, die euch dann zu attackieren drohen. Obendrein könnte euch ein Seeungeheuer inmitten der Kampfarena einen Besuch abstatten. Alles in allem ist Finn, der Fischer aber keine sonderlich große Bedrohung.

Holzwerkbank bauen und Angelrute herstellen

In der Holzbearbeitungsbank stellt ihr die Angel her. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)

Die Holzwerkbank kostet euch 12x Bretter und 60x Robuste Tierhaut in der Herstellung. Für Bretter müsst ihr Bäume fällen und das Holz ins Sägewerk legen. Robuste Tierhaut bekommt ihr von nahezu jedem Wildtier (Rehe, Wölfe, Bären, Hirsche).

Ist die Werkbank hergestellt, könnt ihr mit 120x Holz und 4x Rauer Faden auch schon die Angelrute bauen. Rauer Faden ist in vielen Ortschaften des Farbane-Waldes vorzufinden und wird auch von NPCs gedropped, kann aber ebenso in Kisten und Truhen enthalten sein.

Fische angeln und Fischöl herstellen

Plätschern die Fische im Wasser, könnt ihr die Angelschnur einziehen. (Bildquelle: Screenshot spieletipps)

Ihr könnt die Angel genauso wie eine Waffe ausrüsten. Öffnet die Karte und durchsucht sie nach Gewässern. Jeder Teich oder See verfügt potenziell über Fische. Erkennbar ist dies Vorort durch eine kreisrunde Fläche aufschäumenden Wassers. Stellt euch mit ausgerüsteter Angelrute einfach vor den Teich und drückt die linke Maustaste, um die Angelschnur auszuwerfen. Ob die Fische anbeißen, erkennt ihr am plötzlich auftretenden Plätschern.

Aber was tun mit all den Fischen? Nun, ihr könnt sie in die Blutpresse werfen. Im Austausch erhaltet ihr Gräten und Öl. Letzeres braucht ihr beispielsweise für die Gerberei. Gemeinsam mit Dicker Tierhaut erhaltet ihr so Dickes Leder, das ihr zur Herstellung von Ausrüstungsgegenständen benötigt. Allerdings werdet ihr nicht ausschließlich Fische an Land ziehen. Es könnten auch lediglich Gräten in euer Inventar wandern, aber auch verschiedene Ressourcen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige