Welches Netz nutzt Congstar eigentlich? Wir erklären es euch hier auf GIGA.

Welches Mobilfunknetz nutzt Congstar (D1 oder D2)?

Erstmal sollte man wissen: Congstar selbst hat kein eigenes Mobilfunknetz, sondern nutzt das D1-Netz der Konzernmutter „Deutsche Telekom“.

Wie ist die Qualität/Netzabdeckung des Congstar-Netzes?

  • Grundsätzlich ist die Netzabdeckung der Deutschen Telekom besser als die der Konkurrenten O2 oder Vodafone.
  • Laut der eigenen Funkabdeckungskarte deckt die Deutsche Telekom rund 97,5 Prozent von Deutschland mit LTE/4G ab.

Gibt es LTE im Congstar-Netz?

  • Seit 2018 gibt es LTE in ausgewählten Tarifen.
  • Seit 2020 ist LTE in allen Tarifen und auch Prepaid enthalten oder gegen eine geringe Gebühr zubuchbar.
  • Die Übertragungsraten sind mit 50 MBit (Allnetflats) beziehungsweise 25 MBit (andere) etwas niedrig.
  • Die Telekom selbst kann bis zu 300 MBit leisten.
  • Mit 5G wären theoretisch sogar 1000 Mbit denkbar.
Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Mobilfunk-Datenvolumen: Diese Pakete nutzt die GIGA-Redaktion (2018)

Gibt es eine Datenautomatik?

Nein. Ist das Datenvolumen verbraucht, kann man aber Neues hinzubuchen.

Wer nutzt noch alles das Netz der Telekom?

  • Edeka (Prepaid)
  • Norma-Connect
  • Klarmobil (einige Tarife)
  • ja! mobil (Rewe)

Quiz: Was weißt du über Apple?

Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?