Welches Netz nutzt Congstar eigentlich? Wir erklären es euch hier auf GIGA.

Welches Mobilfunknetz nutzt Congstar (D1 oder D2)?

Erstmal sollte man wissen: Congstar selbst hat kein eigenes Mobilfunknetz, sondern nutzt das D1-Netz der Konzernmutter „Deutsche Telekom“.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte

Wie ist die Qualität/Netzabdeckung des Congstar-Netzes?

  • Grundsätzlich ist die Netzabdeckung der Deutschen Telekom besser als die der Konkurrenten O2 oder Vodafone.
  • Laut der eigenen Funkabdeckungskarte deckt die Deutsche Telekom rund 97,5 Prozent von Deutschland mit LTE/4G ab.

Gibt es LTE im Congstar-Netz?

  • Seit 2018 gibt es LTE in ausgewählten Tarifen.
  • Seit 2020 ist LTE in allen Tarifen und auch Prepaid enthalten oder gegen eine geringe Gebühr zubuchbar.
  • Die Übertragungsraten sind mit 50 MBit (Allnetflats) beziehungsweise 25 MBit (andere) etwas niedrig.
  • Die Telekom selbst kann bis zu 300 MBit leisten.
  • Mit 5G wären theoretisch sogar 1000 Mbit denkbar.

Gibt es eine Datenautomatik?

Nein. Ist das Datenvolumen verbraucht, kann man aber Neues hinzubuchen.

Wer nutzt noch alles das Netz der Telekom?

  • Edeka (Prepaid)
  • Norma-Connect
  • Klarmobil (einige Tarife)
  • ja! mobil (Rewe)

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).