„Wi-Fi Direct“ ist eine Technologie, mit der man Daten per WLAN austauschen kann. Auch iPhones und iPads können Daten im gleichen Netzwerk untereinander übertragen. Bei Apple-Geräten heißt das Feature aber anders und ist auch nur für den Datenaustausch zwischen zwei Apple-Geräten gedacht.

 
iOS
Facts 

Es ist damit also nicht möglich, Bilder, Videos, Dokumente und mehr zwischen einem iOS-Gerät und einem Android-Smartphone auszutauschen. Dafür gibt es aber entsprechende Umwege.

Kein WiFi Direct am iPhone: Die Alternative

Wollt ihr Daten zwischen zwei Apple-Geräten austauschen, könnt ihr anstelle von „Wi-Fi DirectAirDrop dafür nutzen. Das eignet sich nicht nur zum Datentransfer zwischen iPhones und iPads. Auch Macs und MacBooks können hier eingebunden werden. Mit AirDrop lassen sich Inhalte per Bluetooth und WLAN zwischen Geräten verschieben. So funktioniert AirDrop für den Datenaustausch zwischen verschiedenen iPhones oder iPads:

  1. Öffnet bei beiden Geräten die Einstellungen.
  2. Steuert den Bereich „Allgemein“ an.
  3. Wählt hier „AirDrop“ aus.
  4. Gebt an, für welche Nutzer das AirDrop-Feature freigegeben wird. Ihr könnt dabei auswählen, ob der Datenaustausch für alle Nutzer oder nur für Kontakte genehmigt wird. An dieser Stelle lässt sich AirDrop auch ganz ausschalten. Ist die Option „Nur für Kontakte“ aktiviert, funktioniert der Datenaustausch nur, wenn man die E-Mail-Adresse oder Handynummer der Apple-ID in den Kontakten gespeichert hat.
  5. Einmal eingerichtet, könnt ihr jetzt Dateien per AirDrop verschicken. Dafür wählt ihr auf dem iOS-Gerät, auf dem sich die zu versendenden Dateien befinden, die entsprechende App auf. Für den Fotoversand wählt ihr also die „Fotos“-App, für Dokumente die „Dateien“-App.
  6. Markiert die Inhalte, die versendet werden sollen.
  7. Tippt auf den „Teilen“-Button. Es handelt sich um das Viereck mit dem Pfeil nach oben.
  8. Wählt die „AirDrop“-Option aus.
  9. Es wird nach AirDrop-fähigen Geräten in der Nähe gesucht. Tippt den Eintrag für das iPhone oder iPad an, an das ihr die Dateien verschicken wollt.
  10. Anschließend werden die Inhalte automatisch und kabellos auf das Zielgerät übertragen.

Daten zwischen Mac, Android und iOS kabellos übertragen

Beim Mac findet ihr die AirDrop-Funktion im „Finder“. Wählt die Option über die Seitenleiste aus und aktiviert auch hier „Ich bin sichtbar für: Jeden“, damit der Dateiversand darüber funktioniert. Anschließend könnt ihr entweder per AirDrop Dateien am Mac empfangen oder markieren und mit anderen iOS- und MacOS-Geräten im gleichen Netzwerk teilen.

12 iOS-Tipps, die du kennen solltest Abonniere uns
auf YouTube

Wollt ihr Dateien von einem Android-Gerät auf ein iPhone und iPad oder umgekehrt verschicken, greift ihr am besten auf eine Cloud-Lösung wie Dropbox zu. Wollt ihr euch selbst Dateien zusenden, könnt ihr euch auch eine Telegram-Nachricht schicken. Alternativ nutzt ihr für die Datenübertragung von Android zu iOS die App „Auf iOS übertragen“ von Apple für Android-Geräte.

Daneben könnt ihr auch noch mit snapdrop.net einen Browser-Dienst nutzen, um Dateien zwischen Android- und Apple-Geräten auszutauschen.

Welche Probleme bereitet iOS 13 auf deinem iPhone?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).