Am 14.01.2020 hat Microsoft den Support für das beliebte Betriebssystem Windows 7 eingestellt. Ob ihr nun sofort zu Windows 10 umsteigen müsst, erklären wir euch hier auf GIGA.

Windows 7: Support Ende am 14.01.2020 – was bedeutet das für mich?

Seit dem 14.01.2020 bekommen alle Windows-7-Betriebssysteme keine Sicherheits-Updates mehr von Microsoft. Die Update-Funktion innerhalb von Windows 7 ist damit deaktiviert. Unternehmen können sich bei Microsoft erkaufen, dass ihre Windows-7-Geräte noch etwas länger Updates erhalten. Privatanwender können das nicht.

Hier seht ihr den Lebenszyklus/Lifecycle von Windows 7:

Betriebssystem Ende regulärer Support Ende erweiterter Support
Windows 7 09.04.2013 -
Windows 7 SP 1 13.01.2015 14.01.2020

Quelle: Microsoft

Muss ich jetzt auf Windows 10 umsteigen?

Nein. Ihr könnt beispielsweise auf Windows 8 umsteigen, das man mit dem Programm Classic Shell  mit einem Windows-7-Startmenü ausrüsten kann. Dann lässt sich Windows 8 von Windows 7 kaum unterscheiden. Hier seht ihr die Startmenü-Varianten, die es gibt:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Classic Shell: Diese Startmenü-Skins gibt es

Hier seht ihr die Unterschiede zwischen Windows 10 und Windows 7. Ihr könnt Windows 7 aber auch weiter benutzen, allerdings hat das auch Nachteile, wie ihr im Folgenden lest. Ich selbst bin auf Linux Mint umgestiegen.

Kann ich Windows 7 weiter benutzen?

Ja, aber: Da das Betriebssystem keine Sicherheits-Updates mehr bekommt, steigen mit jedem Tag die Chancen, dass Hacker neue Sicherheitslücken finden, die dann nicht mehr geschlossen werden. Je länger ihr also mit Windows 7 ab dem heutigen Tage weiter arbeitet, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr euch irgendwann einen Virus oder Wurm einfangt oder Opfer eines Hacker-Angriffs werdet. Hier zeigen wir euch, auf welche Betriebssysteme ihr von Windows 7 aus upgraden könnt.

Was passiert, wenn ich Windows 7 weiter benutze?

Abgesehen von der oben beschriebenen verminderten Sicherheit, wird euch Windows 7 öfter daran erinnern, auf Windows 10 umzusteigen. Ihr könnt diese Update-Meldung aber deaktivieren.

Windows-7-Nutzer werden ab heute vermutlich öfter von solchen Meldungen genervt. Bild: GIGA
Windows-7-Nutzer werden ab heute vermutlich öfter von solchen Meldungen genervt. Bild: GIGA.

Auf Windows 10 (kostenlos) aktualisieren

Windows 10 lässt sich immer noch kostenlos installieren. Falls ihr dem Betriebssystem gegenüber nicht abgeneigt seid, könnt ihr das also nachholen. Die Vor- und Nachteile von Windows 10 im Vergleich zu Windows 7 zeigen wir euch in unserem Artikel: Windows 10 vs Windows 7. Danach könnt ihr besser entscheiden, ob ihr diesen Schritt wagen möchtet.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)