Findet ihr alle Inhalte einer Wiedergabeliste in YouTube spannend, könnt ihr die gesamte Playlist downloaden. So lassen sich anschließend alle Videos offline anschauen.

 
YouTube
Facts 

Beachtet aber, dass der Download von Videos gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstößt. Es findet sich daher keine Funktion zum Playlist-Download im Video-Portal. Ihr müsst dafür auf zusätzliche Anbieter und Apps zurückgreifen. Sollte euch der Einsatz solcher Angebote nachgewiesen werden, könnte euer YouTube-Konto gesperrt werden. Das Urheberrecht sieht eine legale Kopie für private Zwecke vor. Das gilt aber nur für Inhalte, die auch legal im Netz veröffentlicht wurden. Wurden bereits die Videos ohne Erlaubnis der Rechteinhaber online gestellt, ist auch der Download nicht erlaubt.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
13 Spiele, die erst durch YouTube und Twitch wirklich erfolgreich wurden

YouTube-Playlist downloaden: So gehts

Playlists sind in YouTube ein praktisches Mittel, um thematisch verwandte Videos zu sortieren und zu organisieren. In einer Playlist findet ihr z.B. alle Videos eines bestimmten Künstlers oder Songs aus einem bestimmten Album, ohne dass ihr erst lange danach suchen müsst. Wenn ihr euch die Videos offline ansehen wollt, könnt ihr euch die komplette YouTube-Playlist downloaden.

Wenn ihr euch eine YouTube-Playlist downloaden wollt, könnt ihr dazu einfach das kostenlose Tool 4K Video Downloader benutzen. Installiert das Tool und startet den 4K Video Downloader.

Geht anschließend für den Playlist-Download wie folgt vor:

  1. Kopiert euch die URL der Playlist aus der Adressleiste in eurem Browser.
  2. Klickt im 4K Video Downloader dann auf den Button „Link einfügen“. Der Button erscheint nur, wenn ihr bereits eine YouTube-URL in der Zwischenablage gespeichert habt.
  3. In dem neuen Fenster werdet ihr gefragt, ob ihr nur einen einzelnen Clip oder die komplette Playlist downloaden wollt. Wählt hier die Option „Wiedergabeliste herunterladen“.
  4. In der kostenlosen Version des Tools können maximal zehn Inhalte einer Playlist auf einmal heruntergeladen werden.
  5. Jetzt könnt ihr euch noch aussuchen, in welchem Format und in welcher Qualität ihr die YouTube Playliste downloaden wollt. Zudem könnt ihr einzelne Videos aus der Playlist abwählen, wenn ihr sie nicht speichern wollt. Klickt dann erneut auf „Download“.

Der 4K Video Downloader lädt anschließend die gesamte Playlist herunter und ihr könnt euch die Videos danach auch offline ansehen.

YouTube - Top 10 Tipps und Trivia Abonniere uns
auf YouTube

Alternative Methode zum YouTube-Playlist-Download

Der 4K Video-Downloader ist nicht die einzige Möglichkeit, die ihr habt wenn ihr eine YouTube-Playliste herunterladen wollt. Auf dem Smartphone könnt ihr zum Beispiel ohne App-Installation einen Browser-Dienst wie ddownr.com oder Loader.to nutzen. Die Funktionsweise ist im Prinzip identisch zum 4K Video Downloader: Fügt einfach die URL der Playlist in dem Tool ein und ladet die Clips danach wie oben beschrieben herunter. Auch in den Browser-Tools könnt ihr das Format auswählen und bestimmte Videos aus der Playlist vom Download ausschließen. Auch hier gibt es eine Einschränkung von Videos, die man auf einmal herunterladen darf.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.