Synaptics Pointing Device Driver: Was ist das und kann ich es deinstallieren?

Johannes Kneussel 2

Um was handelt es sich beim Synaptics Pointing Device Driver? Kann ich ihn deinstallieren? Und was mache ich, wenn ich den Treiber bereits deinstalliert habe? Diese Fragen klären wir im Artikel!

Synaptics Pointing Device Driver: Was ist das und kann ich es deinstallieren?

Synaptics Pointing Device Driver: Was ist das?

Beim Synaptics Pointing Device Driver handelt es sich um einen Treiber, der für das Touchpad des Laptops benötigt wird. Synapticts ist der größte Hersteller von Touchpads, dementsprechend sind seine Eingabegeräte auch in so vielen Laptops zu finden – mit den Geräten natürlich auch die zugehörigen Treiber. Dass man ein Synaptics-Touchpad und die entsprechenden Treiber installiert hat, kann man beispielsweise bei den installierten Programmen sehen: Einfach auf Systemsteuerung -> Programme deinstallieren. Ist der Treiber hier gelistet? Auch im Task-Manager (Strg +Alt +Entf -> Task-Manager) ist der Treiber aktiv.

Synaptics Pointing Device Driver: Kann ich ihn deinstallieren? + Was tun, wenn ich ihn deinstalliert habe?

Wenn man sein Touchpad benutzt oder noch benutzen möchte, sollte man den Treiber auf keinen Fall deinstallieren. Er ist für den Gebrauch unerlässlich, ohne ihn funktioniert das Touchpad schlicht und ergreifend nicht.

Habt ihr ihn bereits aus Versehen gelöscht, ist das Problem allerdings leicht wiederbehoben:

  1. Startet den PC neu, Windows installiert den Treiber in den meisten Fällen einfach neu.
  2. Falls dies nicht der Fall ist, braucht ihr kurzzeitig ein anderes Eingabegerät, in Form einer Maus.
  3. Schließt sie an und installiert den Synaptics Pointing Device Driver neu. Das tut ihr, indem ihr die Laptop-Installations-CD ins Laufwerk legt.
  4. Hier könnt ihr meist auswählen, welchen Treiber genau ihr nachinstallieren wollt. Wir brauchen nur den Synaptics Pointing Device Driver.
  5. Falls ihr die Treiber-CD verlegt habt, schaut auf dem Laptop nach, welches Modell ihr besitzt, surft zur Herstellerseite, sucht nach den Treibern für das entsprechende Modell, ladet sie herunter und installiert sie.
  6. Alternativ könnt ihr den Treiber auch hier herunterladen.
  7. Fertig. :)

Mehr Artikel zum Thema Treiber:

Artikelbild von Shutterstock, bearbeitet durch uns

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • GeForce Experience

    GeForce Experience

    GeForce Experience ist die Software für Nvidia-Grafikkarten, die mit den aktuellen Treibern installiert wird. Über verschiedene Fenster konfiguriert ihr damit eure Grafikeinstellungen oder nehmt euer Gameplay auf.
    Robert Schanze
  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
* gesponsorter Link