Acer Aspire GX-281: Erster Komplett-PC mit AMD-Ryzen-Prozessoren vorgestellt

Peter Hryciuk

Still und heimlich hat Acer die PC-Serie „Aspire GX“ für 2017 aktualisiert und damit den ersten Komplett-PC mit AMDs Ryzen-Prozessoren angekündigt. Wieso die Zurückhaltung?

Acer Aspire GX (2017): Komplett-PC mit Ryzen-Prozessoren und besonderen Features.

Acer Aspire GX: Komplett-PC mit AMD-Ryzen-Prozessoren

Während Acer gestern auf dem Event in New York viel Zeit damit verbracht hat jede Neuerung vorzustellen und viele Gespräche mit Partnern zu führen, hat man nur mit einem Video beiläufig die „Aspire GX“ Komplett-PCs für 2017 enthüllt. Nur, wer sich das Video ganz genau anschaut merkt, dass dort eben nicht nur wieder Intel-Prozessoren zur Wahl stehen, sondern erstmals auch AMDs Ryzen-Chips. Damit ist Acer weltweit der erste PC-Hersteller, der einen Komplett-PC mit Ryzen-Prozessoren anbieten wird. Doch wieso die Zurückhaltung bei der Präsentation?

Acer hat in den letzten Jahren zwar schon AMD-Prozessoren in diversen Produkten verbaut, der Fokus im oberen Preissegment lag aber meist immer auf Intel. Jetzt wo AMD konkurrenzfähige, leistungsstarke und preiswerte Ryzen-Prozessoren anbietet, müsste Acer diese eigentlich mehr in den Fokus rücken. Was genau die Gründe für dieses Verhalten sind, bleibt unklar. Sicher ist, dass AMD mit den Ryzen-Prozessoren wieder da ist und andere PC-Hersteller jetzt wohl nachziehen müssen. Die Community wird es ihnen danken, denn das Feedback zu den Ryzen-Chips ist überwiegend positiv.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017.

Acer Aspire GX-281 mit Ryzen-Herz

Dabei bietet der Acer Aspire GX-281 durchaus eine gelungene Optik und besondere Funktionen. Neben einem attraktiven Gehäuse, leistungsstarken Komponenten und vielen Anschlüssen an der Rückseite und Front des Towers, ist sogar ein kabelloses Ladepad an der Oberseite verbaut. Einfach Smartphone oder Tablet drauflegen und es wird kabellose aufgeladen. Man hat die Wahl zwischen dem Ryzen 5 und Ryzen 7 in Kombination mit verschiedenen Speicherlösungen und Grafikkarten von AMD oder Nvidia. Man könnte sich also ein komplettes AMD-System kaufen. Details zu Preisen und Verfügbarkeiten wurden aber nicht genannt.

Quelle: Acer-YouTube via pcworld

* gesponsorter Link