Mit dem Acer Aspire U27 und Aspire Z24 wurden heute zwei interessante All-in-One-PCs vorgestellt, die sich durch eine schicke und schlanke Optik, aktuelle Technik und einige weitere Besonderheiten auszeichnen.

Acer Aspire U27: All-in-One-PC mit Flüssigkühlung

Acer Aspire U27 mit Flüssigkühlung

Acer hat im Switch Alpha 12 erstmals ein Tablet mit der LiquidLoop-Flüssigkühlung ausgestattet und so den Einsatz leistungsstarker Intel-Prozessoren bei passiver Kühlung ermöglicht. Diese Technologie übernimmt das Unternehmen nun in den All-in-One-PC Aspire U27. Das erlaubt auch hier eine hohe Performance und einen lautlosen Betrieb, verpackt in einem nur 12 mm dünnen Unibody-Gehäuse aus Metall. Dazu gibt es einen Standfuß in V-Form und mit Diamantschliff. Die Höhe des Bildschirms kann zwar nicht verändert werden, dafür der Winkel.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Acer auf der IFA 2017: Neue Produkte und Highlights im Überblick

Acer-Aspire-U-27_05

Acer hat alle Anschlüsse auf der Rückseite untergebracht. Dazu zählen: 1 x USB Typ C, 3 x USB Typ A, HDMI-In, HDMI-Out, Ethernet und der Stromanschluss. Der Powerbutton ist auf der Rückseite in der rechten unteren Ecke untergebracht und erinnert an die Lösung von Apple im iMac.

Das Acer Aspire U27 besitzt ein 27-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Über dem Display ist nicht nur eine Webcam verbaut, sondern auch eine IR-Kamera für Windows Hello. Damit ist die Anmeldung mit dem eigenen Gesicht in Windows 10 möglich. Angetrieben wird der All-in-One-PC von Intel-Core-i5- und i7-Prozessoren der 7. Generation (Kaby Lake). Dazu gibt es 8 GB RAM, der auf bis zu 32 GB erweitert werden kann, sowie eine 128 GB große SSD und 1 TB große herkömmliche Festplatte. Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz. Echte Konkurrenz für das Microsoft Surface Studio ist das Aspire U27 also nicht.

Acer Aspire U27: Preis und Verfügbarkeit

Wer das Acer Aspire U27 kaufen möchte, muss sich gedulden. Die Markteinführung zum Preis von ab 1.349 Euro ist erst im August 2017 vorgesehen.

Auf der nächsten Seite: Acer Aspire Z24 mit dedizierter Grafikkarte und geringerem Preis