Acer Iconia A500 und A100: Tablets erhalten Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Amir Tamannai

Eine gute und eine nicht ganz so gute Nachricht für Besitzer eines Acer-Tablets – die uneingeschränkt gute zuerst: Sowohl das Iconia A500 als auch dessen kleiner Bruder, das A100, werden ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich erfahren. Die, sagen wir neutralere Nachricht: In diesem Jahr wird das wohl nichts mehr; aber man darf auf Anfang 2012 hoffen.

2012 geht nicht nur die Welt unter, nein, vorher erhalten auch zahlreiche Android-Geräte das heißersehnte Update auf Ice Cream Sandwich. So können wir dann wenigstens mit einem schicken OS auf unseren Smartphones und Tablets und einem Lächeln im Gesicht der Apokalypse entgegentreten. Und das gilt seit heute auch für Besitzer eines der Acer Iconia Tablets A500/501 respektive A100/101.

Zwar wurde vor der offiziellen Vorstellung von Android 4.0 noch gemunkelt, diese Geräte würden keine Update auf die jüngste Android-Iteration erhalten – nun haben aber die polnischen Kollegen von tablet-online.pl erfahren, dass der Eiskrem-Wagen im Januar 2012 eben auch beim A500 und A100 Halt macht.

Das sind dann eigentlich sogar doppelt gute Nachrichten, denn falls dieser frühe Termin tatsächlich eingehalten wird, wären die Acer-Tablets mit die ersten Geräte ihrer Klasse, die sich über die neueste Android-Version freuen dürfen.

Die polnischen Kollegen bleiben zwar eine Quellenangabe schuldig (oder mein Polnisch ist schlicht zu eingerostet, als dass ich sie gefunden hätte), wir hoffen aber mal, dass es sich bei dieser Nachricht um keine Ente handelt.

tablet-online.pl [via thedroidguy.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung