Acer Liquid Express: Einsteiger-Smartphone mit NFC

Daniel Kuhn 1

Acer ist in der Android-Welt bisher vor allem durch die Iconia Tabs A500 und A100 in Erscheinung getreten. Mit der Liquid-Serie hat das Unternehmen zwar auch schon ein paar Smartphones im Programm, diese sind eher im Low Budget-Sektor angesiedelt und haben uns bisher nicht gerade in Euphorie versetzen können. Ob das Acer Liquid Express mit NFC daran etwas ändern kann?

Acer Liquid Express: Einsteiger-Smartphone mit NFC

Aus welchem Grund das Smartphone den Namen Express trägt, weiß wahrscheinlich nur der Hersteller selber -- am 800 MHz Single Core Snapdragon-Prozessor kann es eigentlich nicht liegen. Auch die weiteren Spezifikationen machen unmissverständlich klar, dass es sich bei dem Liquid Express um ein günstiges Smartphone für Einsteiger handelt:

  • 3,5 Zoll-Display mit 480 x 320 Pixel Auflösung
  • 512 MB RAM
  • 5 MP Hauptkamera mit LED-Blitz
  • Android 2.3
  • Acer Shell 4.2-Benutzeroberfläche
  • NFC
  • GPS
  • WLAN

Internen Speicher sowie eine Frontkamera sucht man vergeblich.

Ob das Acer Liquid Express nun der große Wurf wird, ist fraglich. Das einzige Feature, das wirklich interessant ist, ist NFC. Diese Technologie ist zwar noch nicht sehr weit verbreitet, durch Bemühungen von Google und anderen Unternehmen könnte sich das aber schon bald ändern. Dabei können günstige Smartphones, die bereits über diese Technologie verfügen, natürlich auch ein Stück weit helfen. Aus diesem Grund hat das Acer Liquid Express dann doch eine Daseinsberechtigung.

Das Liquid Express kostet 239 Euro, ist bisher allerdings nur in Frankreich erhältlich.

nfcworld.com [via androidmag.de]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung