Acer Liquid Jade Plus: Schlankes Dual SIM-Smartphone im Hands-On [IFA 2014]

Lukas Funk

Ganz neu ist das Acer Liquid Jade Plus zwar nicht, dennoch hatte das schlanke Smartphone im 5 Zoll-Formfaktor einen kurzen Auftritt auf Acers Pressekonferenz im Rahmen der IFA 2014. Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns das Gerät von allen Seiten angeschaut. Die Details gibt es in unserem Hands-On-Video.

Zwar hatte Acer das Smartphone Liquid Jade Plus schon auf der Computex in Taiwan im Gepäck, doch konnten wir im Rahmen der IFA erstmals Hand an das schlanke 5 Zoll-Smartphone mit Dual SIM-Funktion legen.

Das Liquid Jade Plus verfügt über einen IPS-Bildschirm mit 5 Zoll Diagonale, löst aber lediglich mit 1.280 x 720 Pixeln auf und bietet somit eine Pixeldichte von 294 ppi. Mit 7,5 mm Tiefe soll es laut Eigenaussage zudem das schlankste 5 Zoll-Smartphone der Welt sein. Im Inneren arbeitet ein vierkerniger Mediatek MT6582 mit 1,3 GHz und 2 GB RAM. Der Akku fasst 2.100 mAh, hinsichtlich der relativ geringen Auflösung sollte dies aber ausreichen. Die Kameras bieten eine Auflösung von 13 MP respektive 2 MP und liegen damit im im nominal im guten Mittelfeld. Intern stehen 16 GB Speicherplatz zur Verfügung, ein microSD-Slot nimmt Karten bis zu einer Kapazität von 32 GB auf. Alternativ, so wurde uns gesagt, kann der microSD-Karten-Slot auch als 2. SIM-Slot fungieren, wodurch das Smartphone Dual-SIM-fähig wird. LTE ist leider nicht verfügbar, dafür aber Bluetooth 4.0 LE.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Acer auf der IFA 2017: Neue Produkte und Highlights im Überblick

Softwareseitig kommt mit Android 4.4.2 die fast aktuellste Android-Version zum Einsatz, die Acer allerdings mit einer eigenen Oberfläche modifiziert.

Das Acer Liquid Jade Plus ist bereits jetzt ab 279 Euro in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Berlin findet ihr auf unserer Sonderseite zur IFA 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zur IFA 2014 verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung