Acer geht dieses Jahr einen anderen Weg und hält keine große Pressekonferenz ab. Stattdessen zeigt man das neue Portfolio bereits im Vorfeld. So haben wir bereits das günstige 10 Zoll Android Tablet Iconia Tab A3 gesehen und auch das High-End Phablet Liquid S2 mit Snapdragon 800 Prozessor und 6 Zoll Full HD Display. Nicht ganz so groß sind die Veränderungen am neuen Acer Aspire R7.

Das Acer Aspire R7 wurde erstmals im Mai in New York vorgestellt und konnte mit dem neuen Konzept des „Ezel Hinge“ überraschen. Zur IFA verleiht Acer dem Aspire R7 mit dem 15,6 Zoll Full HD Display ein Update und macht es nochmals ein Stück attraktiver.

Anstelle des Ivy Bridge Prozessors setzt man nun auf die neue Generation der Intel Core Prozessoren. Der neue Haswell Prozessor ist nicht nur performanter, sondern gleichzeitig auch sparsamer. Das könnte die angegebene Akkulaufzeit des ersten Modells von nur 4h etwas verbessern, allerdings gibt es hierzu keine Informationen in der Pressemitteilung.

Für eine erweiterte und bessere Eingabe spendiert Acer dem R7 den „Active Pen“. Dabei handelt es sich um einen integrierten Digitizer mit Stylus. Durch diesen kann man weitaus genauere Eingaben machen und somit präziser schreiben oder zeichnen. Um den Stylus auch sinnvoll zu nutzen, werden einige neue Apps vorinstalliert:

  • MemoryBinder zum Zeichnen über bestehende Bilder
  • Scrapboard eine Evernote ähnliche App für Notizen, zum Sammeln von Bildern oder Ideen
  • ScreenGrasp zum Einfachen aufnehmen, bearbeiten und teilen von Bildern
  • AccuFinger zum Vereinfachten auswählen von kleinen Elementen ohne Stylus

Das neue Aspire R7 sollte ab dem 4. Quartal in verschiedenen Versionen zu einem Preis von ab 999€ erhältlich sein. Dabei unterstütz das Aspire R7 bis zu 12GB Arbeitsspeicher, bis zu 1TB HDD Speicher oder 256GB SSD Speicher. In der offiziellen Pressemitteilung werden ansonsten keine größeren Veränderungen in Bezug auf Design oder Sonstigem gemacht.

Hier findet ihr unser Hands-On des Aspire R7 der ersten Generation. Ein Hands-On des neuen R7 mit Active Pen dürft ihr in den kommenden Tagen erwarten.

via engadget

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.