Activision Blizzard kauft Major League Gaming für 46 Millionen Dollar

Marvin Fuhrmann 2

Activision Blizzard hat die verbliebenen Aktien von Major League Gaming aufgekauft. Für die Summe von 46 Millionen US-Dollar ging der Verkauf über die Bühne. Damit steht der einst größte eSport-Verband in Nordamerika vor seinem Ende.

Call of Duty: World League Ankündigungstrailer.

eSport hat mittlerweile einen relativ gefestigten Posten in der Gaming-Branche. Auch, wenn die Öffentlichkeit außerhalb davon noch nicht so viel davon mitbekommt, werden die Spieler von den Fans schon wie Helden gefeiert. Kein Wunder also, dass die Turniere mit vielen Zuschauern gesegnet sind.

World of Warcraft: Legion jetzt schnell vorbestellen! *

Doch das Blatt kann sich schnell wenden. Jetzt hat es Major League Gaming (MLG) in Nordamerika getroffen. Der eSport-Konzern wird nach vielen Jahren an der Spitze der Szene von Activision Blizzard aufgekauft und steht damit vor dem Ende. Die verbliebenen Anteile der Firma wurden für eine Summe von 46 Millionen Dollar verkauft.

MLG hatte in letzter Zeit viele Schläge zu verzeichnen. Nachdem das Unternehmen bereits mehrfach rote Zahlen schrieb, wurde auch noch der Rivale ESL als Ausrichter für das kommende Call of Duty World League-Turnier bekanntgegeben.

Activision Blizzard kauft Candy Crush auf!

Was nun mit der Lizenz von MLG unter Activision Blizzard passiert, ist bislang noch nicht bekannt. Das erste Turnier des Jahres in Colombus, Ohio in Counter Strike: Global Offensive wird vielleicht sogar abgesagt werden müssen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung