News zu Adobe

  • Adobe beerdigt Flash und verrät, wann endgültig Schluss ist
    tech

    Adobe beerdigt Flash und verrät, wann endgültig Schluss ist

    Flash ist endgültig tot. Nachdem Adobe das Multimedia-Plug-in nach einem öffentlichkeitswirksamen Streit mit Apple zunächst von Mobil-Geräten zurückzog, folgt jetzt die Ankündigung, die Entwicklung bis 2020 komplett einzustellen.
    Florian Matthey
  • Dells Canvas ist ein Surface Studio – aber ohne PC
    tech

    Dells Canvas ist ein Surface Studio – aber ohne PC

    Ein 27 Zoll großer Bildschirm, auf dem man mit einem Stylus oder auch einem Puck-Controller arbeiten kann, wie auf einem Zeichenbrett – wer die Surface-Studio-Features cool findet, aber die verbaute Rechnerhardware nicht braucht, sollte sich Dells Canvas anschauen.
    Stefan Bubeck
  • Kevin Lynch verrät: Schon Steve Jobs wollte ihn verpflichten
    apple

    Kevin Lynch verrät: Schon Steve Jobs wollte ihn verpflichten

    Als Apple im Jahr 2013 den bisherigen Adobe-Manager Kevin Lynch verpflichtete, sorgte dies für Erstaunen: Ist Lynch nicht derjenige, der Flash immer gegen Apple verteidigte? Lynch hat jetzt verraten, dass schon Steve Jobs ihn ins Unternehmen holen wollte.
    Florian Matthey
  • Adobe nimmt langsam Abschied von Flash und kündigt Animate CC an
    apple

    Adobe nimmt langsam Abschied von Flash und kündigt Animate CC an

    Aus Flash Professional CC wird Animate CC. Der neue Name macht deutlich, dass sich Adobe langsam aber sicher weiter von Flash distanziert und seinen Anwendern nun ein Tool zum Erstellen von Animationen in HTML5 und WebGL anbietet.
    Holger Eilhard 2
  • Capture CC & Illustrator Draw: Neue Android-Apps von Adobe veröffentlicht
    android

    Capture CC & Illustrator Draw: Neue Android-Apps von Adobe veröffentlicht

    In der professionellen Grafik- und Designerstellung ist Adobes Creative Suite nicht mehr wegzudenken; mit dem Flash Player und dem Acrobat Reader haben auch die meisten Privatanwender Programme aus Hause Adobe auf dem eigenen Computer. Aber auch mobil ist das kalifornische Unternehmen aktiv und bietet jede Menge Apps zur kreativen Gestaltung an. Mit Adobe Capture CC und Adobe Illustrator Draw sind jetzt zwei neue Werkzeuge...
    Jan Schneidereit
  • Adobe Photoshop Mix und weitere Creative Cloud-Apps für Android veröffentlicht
    android

    Adobe Photoshop Mix und weitere Creative Cloud-Apps für Android veröffentlicht

    Der Software-Entwickler Adobe hat Wort gehalten und eine Reihe neuer Apps für Android veröffentlicht. Zuvor musste Adobe vonseiten der Android-Front sich einiges an Kritik anhören, da iOS-Nutzer auf eine erheblich größere Auswahl von mobilen Apps des Entwicklers zugreifen konnten. Jetzt dürfen sich aber auch Android-Nutzer über Photoshop Mix sowie die nur per Creative Cloud nutzbaren Apps Adobe Brush, Color und...
    Tuan Le 1
  • Adobe: Mehr Apps für Android angekündigt
    android

    Adobe: Mehr Apps für Android angekündigt

    Adobe hat sich zu den Zukunftsplänen für die mobile App-Entwicklung geäußert und angekündigt, Android in Zukunft besser zu unterstützen. Bislang gibt es aufgrund zahlreicher iOS-exklusiver Adobe-Applikationen durchaus guten Grund dafür anzunehmen, dass Adobe Android- zugunsten der Apple-Nutzer vernachlässigt hat. Ab Sommer 2015 soll sich dies aber mit dem Release einiger weiterer Android-Apps verändern, die Entwicklung...
    Tuan Le 1
  • Dank Adobe Voice multimediale Geschichten auf dem iPad erstellen
    apple

    Dank Adobe Voice multimediale Geschichten auf dem iPad erstellen

    Der bekannte Software-Hersteller Adobe hat heute mit „Voice“ eine kostenlose App für das iPad veröffentlicht. Damit sollen die Nutzer innerhalb weniger Minuten schöne multimediale Geschichten und Präsentationen erstellen können.
    Julien Bremer 3
  • Adobe Revel: Online-Fotoalbum für Gruppen mit integriertem Bild-Editor im Test
    android

    Adobe Revel: Online-Fotoalbum für Gruppen mit integriertem Bild-Editor im Test

    Adobe ist einer der ganz großen Software-Hersteller, dessen Produkte zu Recht als Referenz gelten für Bereiche wie Bildbearbeitung (Photoshop), Video-Editing (Premiere) sowie nervige Browser-Plugins, die Ressourcen fressen ohne Ende und immer abstürzen (Flash). Auf dem Smartphone-Sektor sieht sich der Konzern zahlreicher Konkurrenz gegenüber. Damit Adobe-Produkte auch mobil mehr Verbreitung finden, versorgt der Softwareriese...
    Oliver Janko
  • Adobe-CTO Kevin Lynch wird Vice President für Technologies bei Apple
    apple

    Adobe-CTO Kevin Lynch wird Vice President für Technologies bei Apple

    Apples Management-Team bekommt einen Neuzugang: Kevin Lynch, bisher Chief Technology Officer bei Adobe, wird bei Apple zum Vice President für den Bereich Technologies. Als solcher untersteht er direkt Bob Mansfield, Senior Vice President für diesen Bereich.
    Florian Matthey 8
  • Photoshop Touch: Adobe veröffentlicht neue Smartphone-App
    android

    Photoshop Touch: Adobe veröffentlicht neue Smartphone-App

    Mit Photoshop Touch stellt Adobe seit geraumer Zeit einen Tablet-Ableger seiner Bildbearbeitungssoftware für iPad und Android-Tablets zur Verfügung. Trotz des Rückzugs der übrigen Touch-Apps von Adobe aus dem Play Store bleibt man mobilen Betriebssystemen treu und erweitert das Angebot nun wieder - um Photoshop Touch für Smartphones.
    Lukas Funk 5
  • Unfaire Preise: Apple, Microsoft und Adobe in Australien vorgeladen
    apple

    Unfaire Preise: Apple, Microsoft und Adobe in Australien vorgeladen

    In Australien sind IT-Produkte, Hard- und Software, oft deutlich teurer als anderswo. Das ärgert die Konsumenten. Deshalb müssen Apple, Microsoft und Adobe sich jetzt vor einem Parlamentsausschuss verantworten. Die Preise für Unterhaltungselektronik sind bisweilen um 60 Prozent höher als in den USA.
    Flavio Trillo 9
  • Adobe: Alle Touch-Apps außer Photoshop werden eingestellt
    android

    Adobe: Alle Touch-Apps außer Photoshop werden eingestellt

    Ach, was war die Freude unter den Kreativen, die nicht auf Apple-Produkte ausweichen wollen (ja, solche gibt es), groß, als Adobe für die optimierten Touch Apps Photoshop, Collage, Proto, Ideas und so weiter, für Android-Tablets veröffentlicht hat. Nur knapp ein Jahr später werden diese allerdings bereits wieder eingestellt - bis auf Photoshop Touch.
    Daniel Kuhn 9
  • Windows 8: Internet Explorer 10 soll samt Flash erscheinen
    windows

    Windows 8: Internet Explorer 10 soll samt Flash erscheinen

    Rund um das kommende Windows 8 gibt es nun wieder einmal interessante Neuigkeiten, die sich um Adobe Flash drehen. Demnach soll der Internet Explorer 10 unter der neuen Metro-Oberfläche der kommenden Version des Betriebssystems Flash nämlich unterstützen. Dabei wird aber die Metro-Version des Internet Explorers keine Plugins unterstützen. Bekanntermaßen hatte Microsoft schon mehrfach angekündigt, dass der Internet...
    Stefan
  • Creative Suite: Adobe will Sicherheitslücken doch kostenlos patchen
    apple

    Creative Suite: Adobe will Sicherheitslücken doch kostenlos patchen

    Hieß es in der vergangenen Woche, dass Adobe keine Sicherheitsupdates für bekannte Sicherheitslücken in diversen Anwendungen älterer CS-5.x-Versionen ausbessern wolle, ruderte der Hersteller am vergangenen Wochenende nun zurück. Die Kritik der Nutzer, die das kostenpflichtige Update auf das neue CS6 nicht hinnehmen wollten, dürfte dabei geholfen haben.
    Holger Eilhard 2
  • Adobe: Neue iPad-Apps Collage und Proto
    apple

    Adobe: Neue iPad-Apps Collage und Proto

    Neben einer neuen Version von Photoshop Touch hat Adobe auch zwei neue iPad-Apps veröffentlicht. Mit Adobe Collage lassen sich Moodboards auf Apples Tablet erstellen, Adobe Proto hilft beim Gestalten von Wireframes.
    Florian Matthey
  • Creative Cloud: jetzt verfügbar
    software

    Creative Cloud: jetzt verfügbar

    Bereits am 23. April  hat Adobe Systems die Creative Cloud* vorgestellt, ab sofort ist sie verfügbar. Die Cloud basiert auf einer Mitgliedschaft bei Adobe und stellt zukünftig alle Werkzeuge und Dienste zur Verfügung. Im Mittelpunkt der Creative Cloud steht die Adobe Creative Suite 6.
    Katharina Sckommodau 4
  • Adobe in der Kritik: Kein Gratis-Patch für CS-5.5-Sicherheitslücken
    apple

    Adobe in der Kritik: Kein Gratis-Patch für CS-5.5-Sicherheitslücken

    Adobe steht in diesen Tagen wegen des eigenen Umgangs mit Sicherheitsfragen in der Kritik: In den CS-5.5-Versionen von Photoshop, Illustrator und Flash Professional klaffen bedenkliche Sicherheitslücken - die Adobe aber nicht mit einem Gratis-Update schließen will. Die Kunden sollen stattdessen das CS-6-Upgrade kaufen.
    Florian Matthey 13
  • Adobe InDesign CS6: Werkzeug für digitale Anwendungen
    software Test

    Adobe InDesign CS6: Werkzeug für digitale Anwendungen

    InDesign CS6 kommt mit einem überarbeiteten Werkzeug- und Funktionssatz zum Erstellen digitaler Inhalte für mobile Endgeräte. So lassen sich beispielsweise unterschiedliche Layout-Versionen in einem Dokument anfertigen.
    Katharina Sckommodau
  • Australien: Politiker kündigen Untersuchung von Software-Preisen an
    apple

    Australien: Politiker kündigen Untersuchung von Software-Preisen an

    Manch einem ist hierzulande schon mal beim Vergleich von Soft- und Hardware-Preisen mit dem Ausland die Hutschnur geplatzt. Diese Problematik kennt man aber nicht nur in Deutschland, sondern auch in Australien, wo die Politiker nun Antworten von den Software-Anbietern verlangen.
    Holger Eilhard 6
  • Adobe Illustrator CS6: Die neuen Funktionen im Überblick
    software Test

    Adobe Illustrator CS6: Die neuen Funktionen im Überblick

    Adobe Illustrator zeigt eine neue Oberfläche und soll laut Hersteller benutzerfreundlicher geworden sein. Zudem gibt es nun einen Muster-Generator. Wir haben die Golden Beta unter die Lupe genommen.
    Katharina Sckommodau 1
  • Creative Cloud: Adobes Dienst für Kreative
    software

    Creative Cloud: Adobes Dienst für Kreative

    Laut Adobe will die Creative Cloud zukünftig die Grafik-Anwendungen, verschiedene Dienste und eine Community bündeln, auf die die Anwender dann online zugreifen können. Einige Funktionen stehen bereits jetzt zur Verfügung.
    Katharina Sckommodau
  • Apple, Google & Co: Kartellverfahren wegen Abwerbeverbot
    apple

    Apple, Google & Co: Kartellverfahren wegen Abwerbeverbot

    Seit fünf Jahren kämpfen US-amerikanische Arbeitnehmer gegen ihre Arbeitgeber und werden jetzt vor einem kalifornischen Gericht gehört: Apple, Adobe, Google, Intel, Intuit, Lucasfilm und Pixar haben sich vertraglich zugesichert, sich gegenseitig keine Mitarbeiter abzuwerben und damit angeblich ihren Angestellten geschadet.
    Katia Giese 1
  • Thunderbolt: 4K-Videobearbeitung auf dem MacBook Air
    apple

    Thunderbolt: 4K-Videobearbeitung auf dem MacBook Air

    Mit einem einfachen, aber dafür umso eindrucksvolleren Video zeigt Adobes Dave Helmly was derzeit bereits möglich ist, wenn es um die Fähigkeiten der Thunderbolt-Schnittstelle geht.
    Holger Eilhard 2
  • Todd Teresi: Neuer iAd-Chef wechselt von Adobe zu Apple
    apple

    Todd Teresi: Neuer iAd-Chef wechselt von Adobe zu Apple

    Im August vergangenen Jahres wurde bekannt, dass Apples damaliger iAd-Chef Andy Miller seinen Posten verlässt. Die Nachfolge soll nun Todd Teresi übernehmen, der zuletzt bei Adobe angestellt war. Seit dem Weggang von Andy Miller wurde die Abteilung für mobile Werbung von Eddy Cue geleitet, der auch für den iTunes Store, den App Store, den iBook Store und iCloud verantwortlich ist.
    Holger Eilhard 1
  • Photoshop & Co.: Adobe bringt Kreativ-Apps auf Android-Tablets
    android

    Photoshop & Co.: Adobe bringt Kreativ-Apps auf Android-Tablets

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Wir stehen dieser Aussage als Redakteure natürlich eher skeptisch gegenüber – nichtsdestotrotz startet Adobe nun eine mobile Offensive, um diese Binsenweisheit in die Welt zu tragen. Alle kreativen Zeitgenossen finden mit Photoshop Touch und fünf weiteren Apps nun neue Spielzeuge Werkzeuge, um dem kreativen Drang freien Lauf zu lassen.
    Daniel Kuhn 1
  • Adobe Flash: Wird der mobile Player eingestellt? [Update: JA!]
    android

    Adobe Flash: Wird der mobile Player eingestellt? [Update: JA!]

    An Adobes mobilem Flash-Player scheiden sich die Geister: Für die einen war es das Argument pro Android und contra iOS, für viele andere ist es ein veraltetes Stück Software, das sowieso nie richtig läuft. Mit HTML5 steht überdies ein neuer Messias bereit. Adobe erkennt offensichtlich die Zeichen der Zeit und will die Weiterentwicklung des Flash Players für Mobilgeräte zum Jahresende einstellen, wie ZDNet berichtet...
    Amir Tamannai 12
  • Adobe Reader für PDFs auf iPhone und iPad
    software

    Adobe Reader für PDFs auf iPhone und iPad

    [appscreens 469337564] Auf den Desktop-Rechnern, vor allem unter Windows, ist der kostenlose Wie in der Desktop-Version ist der Reader zum Lesen von Dokumenten da – nicht zum Bearbeiten. Dafür ist die App auch kostenlos.
    Sebastian Trepesch 1
  • Verbannte App-Baukästen: Multitasking als Grund?
    software

    Verbannte App-Baukästen: Multitasking als Grund?

    Wie der AppleInsider berichtet, soll der Grund für die Verbannung von "cross-compiled third party apps", welche mit sogenannten "App-Baukästen" wie z.B. Adobe Flash CS5 und MonoTouch - also nicht mit Apples offiziellem SDK - erstellt werden, das neue Multitasking in iPhone OS 4.0 sein.<
    Ben Miller 8