Windows 8: Internet Explorer 10 soll samt Flash erscheinen

Stefan
Windows 8: Internet Explorer 10 soll samt Flash erscheinen

Rund um das kommende Windows 8 gibt es nun wieder einmal interessante Neuigkeiten, die sich um Adobe Flash drehen. Demnach soll der Internet Explorer 10 unter der neuen Metro-Oberfläche der kommenden Version des Betriebssystems Flash nämlich unterstützen. Dabei wird aber die Metro-Version des Internet Explorers keine Plugins unterstützen. Bekanntermaßen hatte Microsoft schon mehrfach angekündigt, dass der Internet Explorer, bei dem vor allem auf HTML5 gesetzt wird, keine Plugins unterstützt.

Schon seit einiger Zeit informiert Microsoft die Betreiber von Webseiten, die auf Flash-Video-Player in ihrem Angebot setzen, dass diese in Windows 8 unter der Metro-Oberfläche nicht mehr funktionieren. Allerdings gibt es nun Hinweise darauf, dass der Hersteller offenbar den Player direkt in den Internet Explorer integriert. Dies sollen Screenshots von Withinwindows belegen. Die Shots stammen demnach aus einer geleakten Preview von Windows 8. Sollte der Flash Player tatsächlich direkt in den Internet Explorer 10 integriert werden, dann ist auch eine Verwendung unter Metro möglich. Zugleich würde auch die Aussage nach wie vor stimmen, dass nur plugin-freie Webseiten angezeigt werden. Wenn Microsoft die Release Preview von Windows 8 in der ersten Woche des kommenden Monats zeigt, werden wir sehen, ob der Flash Player direkt im Browser integriert sein wird.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link