Alcatel 5 im Hands-On-Video: Android-Smartphone mit genialer Selfie-Kamera

Thomas Konrad

Wie gut ein Smartphones Selfies aufnimmt, ist für viele Käufer ein wichtiges Kriterium. Das Alcatel 5 will in dieser Kategorie mit einer besonderen Funktion punkten – mithilfe einer Dual-Kamera der anderen Art.

Alcatel 5 im Hands-On-Video.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Eine Aussparung am oberen Displayrand, einen „Notch“ also, wird man beim Alcatel 5 vergeblich suchen. Ganz im Gegenteil: Die Alcatel-Designer setzen auf einen recht breiten Rand über dem Display – die übrigen Ränder sind dagegen sehr dünn. Für ein Smartphone mit 5,7-Zoll-Display ist das Alcatel 5 also ziemlich kompakt – und leicht dazu, wie wir auf dem MWC 2018 feststellen konnten.

Das Mittelklasse-Gerät hat eine Displayauflösung von 1.440 x 720 Pixeln. An der Optik haben wir kaum etwas zu bemängeln, auch wenn gewisse Verzögerungen bei der Eingabe erkennbar sind. Die Hardware ist vollständig: Im Inneren ist Platz für zwei SIM-Karten (wahlweise auch mit einer SIM- und einer Speicherkarte bestückbar), auf der Oberseite ist ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. Ausgestattet ist das Gerät außerdem mit 32 GB Speicher, 3 GB RAM und einem 3.000-mAh-Akku; im Inneren arbeitet ein Prozessor von MediaTek.

Alcatel 5: Dual-Kamera für besondere Selfies

Das Alleinstellungsmerkmal des Alcatel 5 befindet sich auf der Vorderseite: Über dem Display befinden sich gleich zwei Selfie-Kameras (13 und 5 Megapixel). Damit sollen besonders Gruppen-Selfies besonders gut gelingen. Sobald die Kameras drei oder mehr Personen erkennt, wendet sie einen cleveren Trick an. Ob die Selfies tatsächlich so gut gelingen und was das Alcatel 5 kostet, zeigt euch Frank im Video.

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link