Aldi-Fernseher: Terris Vision UHD-TV heute für 399 Euro im Angebot

Johann Philipp 4

Ab heute gibt es bei Aldi-Süd den UHD-Fernseher „Terris Vision“ für 399 Euro. Er verspricht ein superscharfes Bild für kleines Geld. Lohnt sich der Kauf?

Aldi-Fernseher: Terris Vision UHD-TV heute für 399 Euro im Angebot
Bildquelle: Aldi.
Update: Aldi hat die technischen Daten zum Fernseher veröffentlicht: Er bietet eine Auflösung von 3.840 x 2160 Pixeln und damit „Ultra-HD“, erreicht ein gutes Kontrastverhältnis von 5.000:1 und einen eher durchschnittlichen Helligkeitswert von 216cd/m². Auf der Rückseite befinden sich drei HDMI-Anschlüsse, zwei USB 2.0 und einmal USB 3.0. Wer sich für den Fernseher interessiert, sollte auf jeden Fall noch etwas Geld in ein Soundsystem investieren, denn es sind nur 2 x 10 Watt-Lautsprecher verbaut. Abschließend noch die Maße: 110 cm Breite x 19,5 cm Tiefe x 69,3 cm Höhe mit Standfuß.

Terris Vision TV bei Aldi: 48-Zoll-Fernseher mit UHD-Auflösung

In diesem Sommer steht die Fußball-WM an. Für viele eine gute Gelegenheit, den alten Fernseher auszutauschen und nach etwas Neuem zu suchen. Bei Aldi-Süd werden vor allem Schnäppchenjäger fündig: Ab dem 19. April gibt es dort den Terris-Vision-TV mit 48,5-Zoll-Bildschirmdiagonale für 399 Euro. Das Highlight des Fernsehers ist die superscharfe UHD-Auflösung, mit der man Filme und Sport in 4K sehen kann.

Weitere Features: Ein Triple-Tuner, um das Bild über Satellit, Kabel oder Antenne (DVB-T2) empfangen zu können, Smart-Funktionen wie Apps und einen CI+-Slot, um verschlüsselte Programme, wie zum Beispiel Sky sehen zu können. Weitere Besonderheit bei Aldi-Produkten ist eine Garantie von 3 Jahren. Die Bildschirmdiagonale fällt mit 123 cm groß genug für die nächste Fußball-Party aus.

Terris Vision TV bei Aldi: Lohnt sich der Kauf?

Terris ist eine eher unbekannte Marke und gehört zum Hamburger Globaltronics-Konzern. Genauere technische Daten zum Fernseher listen wir oben im Artikel, das gesamte Datenblatt findet man auf der Website des Herstellers. Teurere Fernseher in derselben Größe bieten meist noch ein besseres Bild, weil ein hochwertiges Panel verbaut ist. Für 399 Euro kann man auf den ersten Blick trotzdem nicht viel falsch machen. Der Helligkeitswert könnte besser sein und eine HDR-Unterstützung wäre wünschenswert, ist in dieser Preisklasse aber eher selten. HDR schafft noch höhere Kontraste und damit ein besseres Bild.

Ein Blick auf Amazon zeigt, dass der Aufpreis zu bekannten Marken wie LG und Samsung nicht hoch ausfällt. Der bietet HDR, ebenfalls 4K-Auflösung und kostet aktuell rund 100 Euro mehr als der Aldi-Fernseher. Auch ein in dieser Größe finden wir, allerdings erst ab 539 Euro.

Quelle: Aldi

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung