Doro PhoneEasy 613: Senioren-Handy ab heute bei Aldi – lohnt sich der Kauf?

Stefan Bubeck

Technisch ist es nur mit dem Notwendigsten ausgestattet, bietet aber nützliche Funktionen speziell für Senioren: Bei Aldi Nord ist ab heute, den 19. Juli das Klapphandy Doro PhoneEasy 613 für verlockende 49,99 Euro erhältlich. Kaufen oder liegen lassen? Wir haben die Antwort.

Doro PhoneEasy 613: Senioren-Handy ab heute bei Aldi  – lohnt sich der Kauf?
Bildquelle: Doro.

Auch wenn weder Aldi noch der Hersteller Doro beim PhoneEasy 613 von einem „Seniorenhandy“ sprechen – dieses Telefon ist in erster Linie für die älteren Semester gedacht. Abgesehen davon eignet sich das Feature-Phone sicherlich auch als Zweit-Gerät, etwa weil man das gläserne Flaggschiff lieber nicht auf den mitnehmen möchte.

Doro PhoneEasy 613: Technische Ausstattung des Aldi-Handys

Die Ausstattung des Klapphandys wirkt im Jahr 2018 gnadenlos veraltet, aber das geht in Anbetracht des Einsatzzwecks in Ordnung. Das winzige 2,4 Zoll in der Diagonale messende Display mit 240 × 320 Pixeln bietet zwar keine Touch-Funktionen, macht aber lobenswerterweise nicht bei jedem Trend mit und verzichtet konsequent auf einen Notch. Da können sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden!

Bei der Durchsicht des Datenblatts fallen allerlei Features auf, die Oma und Opa erfreuen könnten: Der Klang ist besonders laut, eine Notruftaste ist vorhanden und die Schriftgröße lässt sich noch größer stellen. Zudem ist die Hörgerätekompatibilität M4/T4 gegeben, sodass bei analogen Hörgeräten keine Störungen (Rauschen, Brummen) entstehen. Weitere Highlights sind ein FM-Radio sowie die Unterstützung von Bluetooth, allerdings nur nach dem schon etwas älteren Standard 3.0 – viel ausmachen dürfte das im Alltag nicht. In das Doro PhoneEasy 613 gehört eine Mini-SIM-Karte (2FF) mit 25 mm × 15 mm Größe, beim Handy ist ein Aldi-Talk-Starterset mit 10 Euro Guthaben dabei. Ebenso inklusive ist eine praktische Ladeschale.

Beim Schmökern in der 80-seitigen Bedienungsanleitung (PDF), ist uns aufgefallen, dass die 2-MP-Kamera offenbar nur Fotos schießen kann, aber keine Videos aufnimmt. Das Abspielen von Videos über den Dateimanager wird hingegen unterstützt (nur MP4), das gilt auch für alle gängigen Audio-Formate für Musik.

Doro PhoneEasy 613: Gute Bewertungen im Test für das Aldi-Handy

Die Kundenbewertungen des sind hervorragend (4,5 Sterne), gelobt werden unter anderem die einfache Handhabung von Anrufen (einfach nur aufklappen, wenn es klingelt) und die hohe Lautstärke bei Klingeltönen.

Bei der Stiftung Warentest konnte das Doro PhoneEasy 613 unter 15 Senioren-Handys den zweiten Platz (Note 2,2) belegen und wird nur vom (Note 2,1) geschlagen. Bemängelt wird beim Doro allenfalls der Akku (Note 3,1), dafür ist die allgemeine Handhabung (Note 1,8) überragend.

Fazit: Gutes Handy für Opa zu einem guten Preis

Für 49,99 Euro macht man beim Kauf des Doro PhoneEasy 613 bei Aldi Nord nichts falsch. , die UVP des Herstellers beträgt 79,99 Euro. Bei der Konkurrenz von Lidl ist das Gerät zu haben.

Wer jung ist und in erster Linie nur ein Notfall-Handy braucht, schaut sich vielleicht woanders um: Eine etwas poppigere Alternative zum Doro ist das Nokia 3310 (2017) im selben Preisbereich.

Quellen: Aldi, Doro, Stiftung Warentest

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung