Mit Aldi-Talk die Welt erobern: Dieses Handy-Tarif-Paket macht es möglich

Stefan Bubeck 4

Gute Nachrichten für Aldi-Talk-Kunden: Ein neues Paket für die mobile Datennutzung in über 100 Ländern weltweit ist ab sofort für 4,99 Euro buchbar. Was bekommt man für sein Geld und welche Länder zählen dazu?

Mit Aldi-Talk die Welt erobern: Dieses Handy-Tarif-Paket macht es möglich
Bildquelle: ViewApart/getty images.

Ab dem 1. Oktober 2018 können Aldi-Talk-Kunden das neue „Welt Internet-Paket“ dazubuchen. Es beinhaltet 50 MB Datenvolumen für 4,99 Euro – dieses Kontingent kann nach der Buchung sieben Tage lang in über 100 Ländern genutzt werden (Ländergruppen 1, 2 und 3). Das Paket verlängert sich nicht automatisch.

Aldi Talk: Neue Roaming-Tarif-Option „Welt Internet-Paket 50“

Die 50 MB (100 KB-Taktung) sind zwar alles andere als üppig oder supergünstig (die meisten Musikalben im MP3-Format sind größer), aber immerhin eine brauchbare Alternative zu ausländischen Prepaid-SIM-Karten, die mit etwas mehr Aufwand verbunden sind. Zudem ist das optionale „Welt Internet-Paket 50“ immer noch deutlich günstiger als der reguläre Aldi-Talk-Tarif für Datenverbindungen in Ländergruppen 3 und 4 („restliche Welt“), der mit teuren 99 Cent pro MB zu Buche schlägt (Mehr dazu in der Aldi-Talk-Roaming-Preisliste als PDF).

Aldi Talk: Welt Internet-Paket 50 – so funktioniert die Aktivierung

Der einfachste Weg zur Aktivierung des Welt Internet-Pakets 50 ist die Aldi-Talk-App für iOS und Android. Alternativ geht das auch über den Kundenbereich (passwortgeschützt) auf der Aldi-Talk-Webseite oder den Kontomanager (Kurzwahl 1155).

ALDI TALK
Preis: Kostenlos

ALDI TALK
Entwickler: E-Plus Service GmbH
Preis: Kostenlos

Aldi Talk Welt Internet-Paket 50: Diese Länder sind dabei

Das Welt Internet-Paket 50 von Aldi Talk gilt für mobile Datenverbindungen unter anderem in Albanien, Australien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, China, Frankreich, Indien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kosovo, Kroatien, Norwegen, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Thailand, Türkei, USA und vielen anderen Ländern. Die vollständige Liste findet ihr beim Anbieter als PDF-Datei zum Download.

Da die Ländergruppe 4 nicht dazu zählt, fehlen unter anderem Afghanistan, Libanon, Marokko, Pakistan, Tunesien oder Usbekistan.

Noch ein Hinweis: Seit dem 13.06.2017 gelten die Konditionen des Aldi Talk Basistarifs auch im EU-Ausland, da die EU Roaming Verordnung besagt, dass die bisherigen Aufschläge für abgehende Anrufe, SMS-Versand und Datennutzung im EU-Ausland wegfallen. Hier bringt also das Aldi Talk Welt-Internet-Paket 50 keinen Vorteil.

Quellen: Teltarif, Cashys Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link