Thermomix-Kopie ab heute bei Aldi: Quigg-Küchenmaschine für unter 230 Euro – lohnt sich der Kauf?

Johann Philipp

Bei Aldi-Nord steht ab heute eine Multifunktions-Küchenmaschine der Firma Quigg in den Regalen. Für knapp 230 Euro verspricht der Hersteller eine günstige Alternative zum berühmten Thermomix. Wir verraten, ob sich der Kauf lohnt.

Thermomix-Kopie ab heute bei Aldi: Quigg-Küchenmaschine für unter 230 Euro – lohnt sich der Kauf?
Bildquelle: Aldi.

Thermomix-Kopie von Aldi: Küchenmaschine mit WLAN und Waage

Eines der begehrtesten aber auch teuersten Küchengeräte der letzten Jahre ist wohl der Thermomix. Kochen soll damit zum Kinderspiel werden. Unter Anleitung Zutaten in den Topf geben, Knopf drücken und fertig sind perfekte Gerichte. Stolze 1.200 Euro verlangt Vorwerk für seine High-Tech-Maschine. Bei Aldi gibt es eine günstigere Alternative.

Die Quigg-Küchenmaschine kostet 229 Euro, besitzt eine Schüssel mit 2,2 Liter Volumen und einen Motor mit 1.200 Watt Leistung. Als smarte Küchenmaschine muss man aber noch mehr können: Ein Dampfgarer, integrierte Waage, eine zuschaltbare Heizfunktion sowie Rechts- und Linkslauf sind ebenfalls an Bord.

Über WLAN kann man sein Smartphone mit der Maschine verbinden und in der dazugehörigen App in 150 Rezepten stöbern und Schritt für Schritt kochen.

Die aktuell beliebtesten Android-Apps zeigen wir in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Android-Apps in Deutschland.

Ist die Aldi-Küchenmaschine eine Alternative zum Thermomix?

Das Pendant von Aldi ist umfangreich ausgestattet und bietet ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis. In einigen Details muss man aber doch Abstriche machen. Anders als beim Original ist die Waage nicht direkt im Topf integriert, sondern sitzt außerhalb. Es fehlt eine Such- und Community-Funktion, die viele Nutzer beim Thermomix sehr schätzen und der Behälter ist nicht spülmaschinenfest.

Weiteres Manko: Wer mit der Maschine über WLAN verbunden ist, kann mit seinem Smartphone nicht im Web surfen oder WhatsApp-Nachrichten erhalten. Erst wenn man sich wieder im heimischen WLAN einwählt, hat das Handy wieder Internet. Eine Lösung über Bluetooth wäre praktischer gewesen. Bei Amazon gibt es noch .

Positiv sind dagegen die Garantie von drei Jahren und der vollständige Lieferumfang. Ein Dampfgarer, Rührflügel, Spatel, Kochbuch und DVD sind dabei. Wem der Thermomix zu teuer ist, aber trotzdem einen Alleskönner in der Küche sucht, sollte zum Verkaufsstart am 22.10. frühzeitig bei Aldi sein, bevor die Küchenmaschine ausverkauft ist.

Quelle: Aldi

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link