Der rumänische Smartphone- und Tablet-Hersteller Allview hat mit dem Allview V1 Viper i4G ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein LTE-Modul sowie über die hierzulande eher rar gesäte Dual-SIM-Funktion – zum Preis von nur 150 Euro.

 

Allview

Facts 

Das Allview V1 Viper i4G reiht sich in die Kategorie der Einsteiger-Smartphones des Herstellers ein. Es besitzt ein 4,7-Zoll in der Diagonale messendes IPS-Display mit einer mageren Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Unter der Haube arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz, der von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Hinzu kommen 8 GB interner Speicher für eigene Daten, der um bis zu 32 GB erweitert werden kann.

Allview-V1-Viper-i4G-LTE

Überdies verbaut Allview eine rückseitige 5-Megapixel-Kamera sowie eine 2-Megapixel-Knipse auf der Vorderseite. Videoaufnahmen sind mit der Hauptkamera in Full-HD-Qualität mit 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Neben LTE/4G Cat 4 (bis zu 150 Mbits/s) hält das Smartphone WiFi, Bluetooth 4.0 sowie WiFi Direct und einen micro-USB-Port bereit. Die Größe des internen Akkus beträgt laut Datenblatt 1.800 mAh. Als Betriebssystem ist Android 4.4.2 KitKat vorinstalliert. Wie eingangs erwähnt, verfügt das Viper zudem über die Möglichkeit, zwei SIM-Karten parallel zu verwenden.

Allview V1 Viper i4G: Technische Spezifikationen im Überblick

Display 4,7-Zoll, IPS, 854 x 480 Pixel
Prozessor Quad-Core, 1,3 GHz
Arbeitsspeicher 1 GB
Datenspeicher 8 GB, erweiterbar um bis zu 32 GB
Kameras 5 MP (Rückseite), 2 MP (Vorderseite)
Konnektivität WiFi 802.11 b/g/n, BT 4.0 mit A2DP und EDR, WiFi Direct, WiFi Display
Akku 1.800 mAh
Maße, Gewicht 137,3 x 68,3 x 9,55 Millimeter, 149,9 Gramm
Betriebssystem Android 4.4.2 KitKat

Das Allview V1 Viper i4G kann ab sofort in den Farben Schwarz und Weiß zu einem Preis von nur 149 Euro auf der Webseite des Herstellers vorbestellt werden. Bereits am 23. Januar möchte Allview die Auslieferung der Geräte starten.