Google gehört ab sofort zu Alphabet: Am Freitagabend wurde der Umbau vollzogen, das Erfolgsunternehmen fungiert ab sofort als ein Tochterunternehmen der neuen Dachgesellschaft Alphabet. Für den Endverbraucher ändert sich damit aber nicht allzu viel – bei Google beziehungsweise Alphabet intern allerdings schon.

 

Alphabet Inc.: Googles neuer Mutterkonzern

Facts 

Die Suchmaschine, Android, YouTube oder der Play Store gehören auch weiterhin zu Google, an den Diensten selbst beziehungsweise der Aufteilung zu den einzelnen Tochterunternehmen wird vorerst nichts geändert. Die Gründung der Dachgesellschaft hat hauptsächlich organisatorische Gründe: Google will die einzelnen Bereiche in verschiedene Tochterunternehmen auslagern, um einerseits einen besseren Überblick zu bekommen und andererseits wohl auch, um schneller auf neue Gegebenheiten reagieren zu können – immerhin werkelt das Unternehmen auch an einigen innovativen Produkten, die nichts mit dem eigentlich Kerngeschäft der Suche zutun haben. Man denke etwa an selbstfahrende Autos, Roboter oder den Gesundheitsbereich.

Einige der Tochterunternehmen von Alphabet:

  • Boston Dynamics
  • Calico
  • Fiber
  • Google Adwords
  • Google Auto
  • Google X
  • Loon
  • Nest
  • Sidewalk Labs
  • Skybox
  • Wing

Eine vollständige Auflistung findet sich hier.

Chef der neuen Alphabet-Tochter Google ist ab sofort Sundai Pichai, Larry Page und Sergey Brin kümmern sich nun hauptverantwortlich um Alphabet. Neu ist zudem auch der Slogan – allerdings nur von Alphabet: Während man bei Google beim altbekannten „Don't be evil“ bleibt, lautet das Credo von Alphabet nun „Do the right thing“. Gleichzeitig wurde auch ein neuer Verhaltenskodex für die Mitarbeiter verteilt, aufbauend auf den neuen Slogan.

Alles, was ihr wissen müsst über ... Google und Alphabet Inc.

Warum Alphabet?

Falls sich diese Frage schon einmal jemand gestellt hat, die Antwort ist recht simpel: Das Alphabet sei laut Larry Page die Grundlage unserer Sprache – und damit nicht nur eine der bedeutendsten Errungenschaften der Menschheit, sondern auch Kern von Googles Brot und Buttergeschäft: der Indizierung von Webseiten.

Quelle: Google, via Mobilesyrup

Nexus 6 bei Amazon kaufen

 

Sony Xperia Z5 bei deinHandy.de kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Oliver Janko
Oliver Janko, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?