Amazon hat seinen App-Shop vor wenigen Wochen in die Haupt-App integriert, über die bislang nur Waren bestellt werden konnten. Damit gestaltet sich der Zugang für Android-Nutzer außerhalb der hauseigenen Kindle-Geräte deutlich einfacher. Brisant ist an dieser Tatsache, dass Google die Verbreitung von alternativen App-Stores über den Google Play eigentlich untersagt – aber bislang dennoch nichts dagegen unternommen hat.

 

Amazon

Facts 

Wollte man als Nutzer eines Android-Smartphones oder -Tablets auf das App-Angebot von Amazon zugreifen, war bislang der Download und die manuelle Installation einer APK-Datei von Amazons Servern nötig. Da hierzu zunächst die Installation aus fremden Quellen aktiviert werden muss – ein Vorgang, der unbedarfte Nutzer vor Probleme stellen könnte – fand dieser alternative App-Store seinen Weg mutmaßlich nur auf wenige Geräte außerhalb der Kindle-Reihe.

amazon-app-shop-apps-1
amazon-app-shop-apps-2

Diesem Problem begegnete Amazon vor einigen Wochen mit einer gewagten Aktion: Fortan ist der App-Shop, so der Name in Deutschland, Bestandteil der regulären Amazon-App. Dort kann er über den Eintrag Apps und Spiele in der Seitenleiste aufgerufen werden. Das Feature wurde von Android Police bereits am 9. September entdeckt, als Amazon die Streaming-App Instant Video auch abseits der Kindle-Reihe verfügbar machte – eben über den integrierten App Shop.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 coole Gadgets, auf die ihr diesen Sommer nicht verzichten solltet
amazon-app-shop-apps-3
amazon-app-shop-apps-4

Sehr komfortabel ist diese Lösung für Nutzer, die etwa gerne auf die Amazon Gratis-App des Tages oder andere kostenlose Angebote zurückgreifen. Gleichwohl ist fraglich, wie lange sie erhalten bleiben wird. Gemäß der Google Play-Vereinbarung für den Entwicklervertrieb, Abschnitt 4.5, ist das Bereitstellen von alternativen App Stores über Google Play nämlich untersagt. Dort heißt es:

Alternative Stores. Sie dürfen den Store nicht nutzen, um Produkte zu vertreiben oder bereitzustellen, deren Zweck darin besteht, die Verbreitung von Softwareanwendungen und Spielen für Android-Geräte außerhalb des Stores zu unterstützen.

Es bleibt Abzuwarten, wann und wie Google in diesem Fall vorgehen wird. Noch ist die Amazon-App im Play Store verfügbar, wir gehen aber davon aus, dass Amazon den App-Download in Zukunft wieder entfernen wird.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Quelle: Android Police [via Geeky Gadgets]

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).