Amazon Prime Day 2019: Ausgewählte Warehouse-Deals im Angebot – Tipps zum Kauf

Peter Hryciuk

Bei Amazon läuft am 15. und 16. Juli 2019 der Prime Day 2019, bei dem man viele Schnäppchen machen kann. Parallel gibt’s . GIGA verrät, worauf ihr beim Kauf achten müsst.

Amazon Prime Day 2019: Ausgewählte Warehouse-Deals im Angebot – Tipps zum Kauf
Bildquelle: GIGA.

20 Prozent Rabatt bei Amazon-Warehouse-Deals

Amazon verkauft täglich unzählige Produkte und da gibt es natürlich auch viele Rückläufer. Diese verkauft Amazon dann günstiger als Warehouse-Deals. Im Rahmen der Frühlings-Angebote-Woche sind diese Warehouse-Deals zusätzlich um 20 Prozent im Preis gesenkt. So ergeben sich auf verschiedene Produkte extrem gute Preise. Man sollte aber auch einige Punkte achten:

  • Zustand: Aus eigener Erfahrung können wir nur Warehouse-Deals empfehlen, die als „Wie neu“ oder „Sehr gut“ gekennzeichnet sind. Die Zustände „Gut“ und „Akzeptabel“ sollte man nur kaufen, wenn man keine Probleme mit Gebrauchsspuren hat.
  • Beschreibung: Schaut euch die Beschreibung der Produkte an. Dort steht, in welchem Zustand die Produkte sind und ob eventuell Zubehör fehlt. Jedes Angebot hat eine eigene Beschreibung.
  • Gewährleistung: Wie bei allen anderen Produkten bei Amazon hat man eine Gewährleistung von zwei Jahren. Die Herstellergarantie greift nicht.
  • Rückgaberecht: Sollte euch ein Warehouse-Deal doch nicht gefallen oder im Zustand schlechter sein, als ihr erwartet habt, könnt ihr das Produkt 30 Tage lang zurückschicken.

Zu den Amazon-Warehouse-Deals *

Verwirrende Preisangaben bei Warehouse Deals – so wisst ihr, welcher Preis zählt

Wichtig: Auf der Übersichtsseite haben nicht alle Produkte, das hellblaue Label „Prime Day Angebot“, obwohl sie von der Aktion betroffen sind. Auch den Preisangaben sollte man nicht vertrauen, den günstigsten Preis erhält man erst an der Kasse. Also: Nicht von vermeintlich höheren Preis irritieren lassen – der 20-Prozent-Rabatt wird erst an der Kasse abgezogen.

Ein Beispiel. Auf der Warehouse Deals-Übersichtsseite wird folgender Preis aufgeführt:

Im Warenkorb sieht der Preis schon wieder anders aus:

An der Kasse sieht man dann endlich den „richtigen“ Preis:

Trotzdem solltet ihr natürlich auch den reduzierten Preis vergleichen, damit ihr nicht aus Versehen zu viel bezahlt. Oft sind die Angebote schnell gelistet und auch wieder vergriffen, es lohnt sich also, die zu bookmarken und immer wieder draufzuschauen. Im Laufe des Prime Day 2019 wird Amazon aber erfahrungsgemäß immer wieder aufstocken, sodass ihr das Produkt, das ihr kaufen wollt, beobachten solltet. Schaut auf der Aktionsseite, ob euer Wunschprodukt dabei und ob es schon im Angebot ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung