Amazon Prime Instant Music startet bald (Gerücht)

Martin Malischek 2

Neben dem VoD-Angebot für Amazon Prime-Mitglieder soll auch bald eine Musikbibliothek verfügbar sein. Das Angebot ist ebenfalls in der Prime-Mitgliedschaft enthalten, der Preis soll nicht steigen.

Mit der Verschmelzung von Lovefilm und dem Prime-Angebot des Versandriesen Amazon wurde ein weiterer Grund für den Abschluss des Premium-Versands von Amazon geschaffen. Einen weiteren Anreiz wird das wohl bald ebenfalls enthaltende Musikangebot bieten.

Die Entwicklung dieses befindet sich Gerüchten zufolge in den letzten Zügen. Die Vorstellung sowie der Zugang auf das Musikangebot soll also nicht mehr lange auf sich warten lassen. Jedoch ist mit einer eingeschränkten Bibliothek zu rechnen.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
18 Geschenkideen unter 10 Euro und unter 5 Euro für Technik-Freunde

Amazon Prime Instant Music: Eingeschränkte Auswahl der eingeschränkten Auswahl

Hierbei möchte sich Amazon auf Musiktitel sowie Alben beschränken, die mindestens ein halbes Jahr alt sind. Und auch hier werden beileibe nicht alle Titel angeboten, sondern lediglich eine Auswahl, wie es in den Gerüchten heißt.

Damit würde sich der Konzern klar gegen ein beinahe komplettes Angebot wie das des größten Anbieters Spotifiy entscheiden. Vom Angebot wird Prime Instant Music also sozusagen das Watchever der Music on Demand-Anbieter.

via Caschy, Quelle: Buzzfeed

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung