Amazon vergleicht das Kindle Fire HDX 8.9 mit dem iPad Air

Peter Hryciuk
Amazon vergleicht das Kindle Fire HDX 8.9 mit dem iPad Air

Amazon hat einen neuen Spot veröffentlicht, in dem man das neue Kindle Fire HDX 8.9 mit dem Apple iPad Air vergleicht. Generell ist das iPad Air mittlerweile ein beliebtes Ziel für Angriffe anderer Hersteller. Wirklich viel hat sich nämlich an der Benutzung nicht entwickelt, während die anderen Hersteller genau da ihre Vorteile sehen. Deswegen wird gerne auf die Punkte eingegangen, die das Apple iPad Air eben nicht beherrscht.

Bereits vor einigen Wochen hat Amazon mit einigen Bannern auf sich aufmerksam gemacht. Mit dem Spruch „Lighter than Air“ hat man nicht nur für das leichte Gewicht des eigenen Tablets geworben, sondern auch indirekt gegen das iPad Air geschossen. Nun hat man darauf aus noch einen Spot gemacht, in dem im Grunde drei Punkte verglichen werden, an die kaum ein anderes Tablet herankam.

Zunächst einmal wäre da die Auflösung, die beim iPad Air bei 2048 x 1536 Pixel auf 9,7 Zoll liegt. Da entspricht einer Pixeldichte von immerhin 263 PPI. Das Kindle Fire HDX 8.9 bietet hingegen eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln auf 8,9 Zoll. Das entspricht einer Pixeldichte von 339 PPI. Im Endeffekt tatsächlich deutlich schärfer, wobei man da auch die Darstellung an sich beachten müsste. Da gehören beide Displays zu den besten Panels auf dem Markt.

Beim zweiten Punkt geht es um das Gewicht. Da kommt das iPad Air endlich auf ein gutes Gewicht von 469 Gramm, während das Kindle Fire HDX 8.9 das mit 374 Gramm sogar unterschreitet. Selbst wenn man es auf die Gramm pro Zoll runterrechnet, ist das Kindle Fire HDX 8.9 erheblich leichter, auch wenn es kleiner ist. Zum Schluss geht es dann noch um den Preis und da gewinnt das Kindle Fire natürlich deutlich mit 379 Dollar im Vergleich zu den 499 Dollar des iPad Air.

(Link zum YouTube-Video)

Im Endeffekt muss man natürlich beachten, dass das Kindle Fire HDX 8.9 aus Kunststoff ist und somit auch leichter gebaut sein kann. Trotzdem überzeugt es auch mit einer hohen Akkulaufzeit und auch sehr guten technischen Daten. So kommt hier nämlich der Snapdragon 800 zum Einsatz, den man bisher nicht oft in Android Tablets findet. Könnte interessant werden, wenn die passende Custom-ROM mit purem Android und Zugriff auf die Google Dienste erscheint.

Was sagt ihr zu diesem Vergleich?

via gsmarena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link