Kindle Fire: Amazon soll 6 Zoll-Tablet für 50 US-Dollar vorstellen

Andreas Floemer 1

Ein Tablet zum Preis von nur 50 US-Dollar soll Amazon für das Weihnachtsgeschäft in der Mache haben. Mit einem solchen Produkt möchte der E-Händler Kunden abholen, die bisher aufgrund zu hoher Investitionskosten noch vor einem Kauf eines digitalen Lesegeräts – oder im Falle Amazons eher eines virtuellen Einkaufskorbes – zurückschreckten.

Kindle Fire: Amazon soll 6 Zoll-Tablet für 50 US-Dollar vorstellen

Preisbrecher Kindle-Tablet von Amazon zum Weihnachtsgeschäft

Amazon hat schon seit Jahren Tablets im Programm, auf denen eine angepasste Android-Version – auch Fork genannt – läuft, die der Händler Fire OS getauft hat. Das bisher günstigste Modell der Kindle Fire-Geräte, das Fire HD 6, kostet beziehungsweise 99 US-Dollar und wird durch Werbeanzeigen auf dem Lockscreen subventioniert. Gemäß eines Berichts des Wall Street Journal (WSJ) ist damit zu rechnen, dass Amazon mit seinem stark im Preis reduzierten 6-Zoll-Tablet zum Weihnachtsgeschäft auf Kundenfang gehen möchte. In erster Linie sollen mit diesem Tablet Konsumenten angesprochen werden, die nach einem erschwinglichen Gerät zum Ansehen von Videoinhalten – in erster Linie über Amazon Prime Video – und zum Einkaufen auf Amazon Ausschau halten.

Die Preisreduktion eines Tablets auf die Hälfte des derzeitigen Preises dürfte mit der Verwendung günstigerer Bauteile einhergehen. Konkrete Details zur Ausstattung gibt das WSJ indes nicht – lediglich über die Lautsprecher weiß man etwas zu berichten: Anstelle von Stereo- soll ein Monolautsprecher verbaut sein. Ferner heißt es, dass Amazon-Chef Jeff Bezos den beauftragten Entwicklern zur Auflage machte, sowohl ein Tablet als auch einen E-Reader zum Verkaufspreis von 50 US-Dollar herzustellen. Während es bei den E-Book-Readern aufgrund der teureren E-Ink-Displays schwierig sei, ein solches Preisziel zu erreichen – die günstigsten Modelle sind derzeit für 79 Euro zu haben –, sei es bei Tablets offenbar gelungen.

Wir können gespannt darauf sein, ob Amazon es schafft, ein Preisbrecher-Tablet zu konstruieren, das zu einem solide verarbeitet und zum anderen ausreichend leistungsstark ist, um eine ruckelfreie User-Experience zu bieten. Ein weiteres relevantes Bauteil, bei dem es kritisch werden könnte, ist das Display, denn erfahrungsgemäß sind bei äußerst günstigen Geräten tendenziell unterdurchschnittliche Panels verbaut. Quellen zufolge habe Amazon den Großteil der Entwicklung an Auftragsfirmen wie Shanghai Huaqin Telecom Technology Co. und Compal Communications Inc. abgegeben, um Kosten zu senken. Wir sind gespannt, was Amazon uns im Laufe der kommenden Wochen kredenzen wird. Wir vermuten eine Vorstellung der Geräte Ende Septmeber beziehungsweise Anfang Oktober.

Quelle: Wall Street Journal

Amazon Kindle Fire HD 6 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung