Amazon erweitert seinen Stand im weiten Feld der Gaming-Branche. Mit der kostenlosen, gut vernetzten Spiel-Engine Lumberyard schickt das Unternehmen nun sein neuestes Projekt ins Rennen.

 

Amazon

Facts 

Schaut euch ein Präsentationsvideo zu Amazons neuer Engine Lumberyard an:

Jetzt macht Amazon ernst. Gut ein halbes Jahr nach der Übernahme vom Streaming-Portal Twitch macht das Millionen-schwere Unternehmen den nächsten großen Schritt in Richtung Gaming.  Unter dem Namen Lumberyard (dt. Holzlager) veröffentlichte es eine eigene und kostenlos verfügbare „Triple-A“-Engine. Basierend auf der CryEngine des deutschen Entwicklers Crytek, soll die Engine das Leben vieler Entwickler vereinfachen. Dies gilt besonders für die Aufgabe der Vernetzung, welche im Normalfall eigene Spezialisten erfordert, in diesem Fall aber schon großflächig durch Lumberyard selbst und Amazons Webservice abgedeckt werden. Viele Funktionen von Twitch, wie beispielsweise Twitch Plays, wurden fest in das Grundgerüst von Lumberyard integriert. Ein geschickter Zug, kommt er auf der einen Seite den Entwicklern entgegen und verspricht andererseits stetes Interesse.

Starker Gegner: Seht hier eine beeindruckende Techdemo der Unreal Engine 4

Wie eingangs erwähnt, ist Lumberyard frei von jeglichen Kosten. Damit steht sie jedem Hobbyentwickler zur Verfügung und erlaubt nahezu alles, von Mods bis Quellcode-Anpassungen. Ist die aktuelle Beta-Phase erfolgreich überwunden, könnte Amazons Projekt eine ernsthafte Alternative zu Unity- und der UnrealEngine werden. Spätestens dann wird man sich fragen müssen, wie die Konkurrenz mit kostenlosen Alternativen aussehen soll.

Sollten euch nun selber die Finger jucken, könnt ihr Lumberyard hier downloaden.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.