Nicht wenige Experten vermuten, dass Apple an einer Lösung für ein bequemes Verfahren zu mobile Payment arbeitet. Amazon hat einen solchen Schritt nun gewagt und mit Local Register seine eigene Lösung für Geschäftstreibende vorgestellt.

Der Dienst besteht im Wesentlichen aus drei Dingen: Einem Account bei Amazon Local Register, der passenden App und einen Adapter, mit dem eure mobilen Geräte Kreditkarten lesen können. Amazon Local Register richtet sich in erster Linie an kleinere Geschäfte und Unternehmer, die sich aufwendigere Lösungen nicht leisten können oder wollen. Denn damit können sie mit ihren Smartphones bequem die Zahlung per Kreditkarte in Empfang nehmen, Egal ob beim Kiosk um die Ecke oder beim Handwerker in der Wohnung. Im Video wird gezeigt, wie das funktionieren kann.

Introducing Amazon Local Register.

Natürlich will Amazon auch Geld daran verdienen und erhebt auf die Transaktion eine Gebühr. Für Kunden, die sich noch bis zum 31. Oktober bei dem Dienst anmelden beträgt sie vorübergehend 1,75 Prozent der jeweiligen Transaktion. Der reguläre Preis wird dann bei 2,5 Prozent liegen. Damit unterbietet Amazon Local Register immer noch die Konkurrenzangebote von Square (2,75 Prozent) und PayPal Here (2,7 Prozent).

Amazon Local Register ist vorerst nur in den USA verfügbar. Ob und wann der Dienst auch hierzulande starten wird, ist noch ungewiss.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.