Neue Funktion für Alexa: Mit der Skill API den Fernseher steuern

Johann Philipp

Amazon stellt ein neues Entwickler-Tool für den smarten Lautsprecher Echo vor. Mit der Video Skill API lassen sich Serien und Filme schneller finden und über Sprachbefehle steuern.

Alexa lernt mal wieder dazu und erkennt jetzt automatisch alle Wiedergabegeräte und Streaming-Dienste, über die der Besitzer verfügt. Damit können Nutzer bald Netflix und Co. über den Echo Lautsprecher steuern. Wenn die Apps mit der neuen Funktion ausgestattet sind, reicht es zu fragen: „Alexa, spiele House of Cards“ und die Serie startet auf dem verbundenen Fernseher oder Tablet. Großer Vorteil: Es muss dafür kein Skill gestartet werden oder Anbieter genannt werden. Bei externen Skills muss immer erst der Name des Skills genannt werden wie zum Beispiel: „Alexa, starte Gelbe Seiten und frage was im Kino läuft“. Dieser Umweg fällt bei der Video API weg.

Alexa Video Skill API erkennt Geräte

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Die Grusel-Hölle der Amazon-Empfehlungen

Die neue Funktion baut auf derselben Technologie wie Amazons Fire-TV auf. Auch dort können Filme und Genres über Sprachbefehle gesucht und gesteuert werden. Auf dem Fernseher oder Tablet muss allerdings zuerst die entsprechende Streaming-App gestartet werden, damit Alexa das Gerät erkennt. Sagt der Nutzer dann: „Alexa, suche nach Komödien“ wird über die geöffnete App der Suchbefehl ausgeführt.

Amazon Echo: Alexa einrichten – so geht's.

Filme suchen und per Sprache starten

Die Suche nach Serien und Filmen soll nicht nur Namen und Genre beinhalten, sondern auch Parameter wie Schauspieler, Regisseur und Klickzahlen berücksichtigen. So kann man Alexa auch fragen: „Spiele berühmte Actionfilme“ oder „Spiele einen Film mit Ben Affleck“. Die Skill API steht ab sofort für Entwickler zur Verfügung und soll bald alle großen Videodienste abdecken.

Quelle: Amazon

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung