Oster-Angebote-Woche bei Amazon: Schnäppchenjagd mit höherer Blitz-Deals-Frequenz

Sven Kaulfuss 1

Wie schon im letzten Jahr kündigt Amazon für den nächsten Montag den Start seiner nach dem Prinzip der Blitzangebote an. Wurden 2015 noch 3.000 Deals offeriert, so sind es dieses Jahr mehr als 6.000 – viele Technik-Highlights inkl.

Oster-Angebote-Woche bei Amazon: Schnäppchenjagd mit höherer Blitz-Deals-Frequenz

Die täglichen Blitzangebote des Onlinehändlers Amazon dürften den meisten Lesern hinlänglich bekannt sein – das gewünschte und nur für kurze Zeit preisreduzierte Produkt wird dabei in den Warenkorb gelegt. Vorausgesetzt es ist noch verfügbar. Im Anschluss hat der Kunde 15 Minuten Zeit die Bestellung zum Abschluss zu bringen. Andernfalls fliegt das Produkt wieder raus und landet erneut in der Verkaufscharge, andere potentielle Kunden dürfen dann zuschlagen.

Vom 14. Bis 21. März 2016 erhöht Amazon die Anzahl und Frequenz dieser Blitz-Deals – über 6.000 Blitzangebote wird es in der geben, nebst weiteren 100 Tagesangeboten. Teilweise mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Los geht’s bereits ab 7:00 Uhr am Morgen bis zum Abend um 19:45 Uhr – jeweils im 15-Minuten-Takt kommen neue Angebote hinzu. Die Blitz-Deals sind nur solange der Vorrat reicht verfügbar beziehungsweise höchstens für jeweils 4 Stunden. Zuletzt gab es derartige viele Angebote zu Weihnachten und zuvor zum Cyber Monday.

Blitzangebote: Vorteil Prime-Mitgliedschaft

Wichtig zu wissen: Amazon (erste 30 Tage gratis, danach 49 Euro im Jahr) haben schon 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote und können sich so besonders attraktive Deals vor den „Normalkunden“ schnappen. Für den Händler auch eine bequeme Möglichkeit die Zahl der Prima-Abos zu steigern.

Aufgepasst: Nicht blenden lassen sollte man sich zunächst von den großspurig beworbenen Rabatten. Die Prozentwerte basieren meist auf der nicht sonderlich relevanten unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers, nicht dem tatsächlichen, normalen Amazon-Verkaufspreis. Abseits dieser kleinen „Mogelei“, bietet Amazon in der Mehrzahl der Fälle dennoch den besten Preis zum jeweiligen Zeitpunkt – wir berichteten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link