Deutschlands größter Onlineshop – Amazon.de – kämpft seit den frühen Morgenstunden mit massiven technischen Problemen. Bestellungen waren beziehungsweise sind bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.

 

Amazon

Facts 

Die erste große Problemwelle bestand von circa 3:00 Uhr bis 8:00 Uhr – Kaufvorgänge konnten nicht verarbeitet werden, wegen einer ominösen Fehlermeldung während des Bestellvorgangs – siehe hierzu beispielsweise den Bericht auf Cashys Blog. Kurz nach 8 Uhr schienen die Probleme gelöst zu sein, allerdings mögen dies nicht alle Kunden bestätigen. So gibt's zur aktuellen Stunde vorderhand bei einigen Kunden ein Problem mit dem Login. Die Anmeldung bei Amazon quittiert der Händler mit einer internen Fehlermeldung und vertröstet auf spätere Versuche.

Amazon Seller Central auch betroffen

Betroffen sind demnach auch Marketplace-Händler, die sich nicht bei „Seller Central“ anmelden können. Man darf also auch mit Verzögerungen bei bestehenden Bestellungen rechnen.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 coole Gadgets, auf die ihr diesen Sommer nicht verzichten solltet

amazon_login

Gegenwärtig arbeitet der Händler an einer Stellungnahme. Auch wir in der Redaktion konnten die Login-Problematik teilweise reproduzieren. Sie tritt aber nicht bei jedem Kundenkonto auf. Ausfälle bei Amazon sind sehr selten, gilt die selbstverwaltete Infrastruktur doch üblicherweise als sehr zuverlässig.

Update (11:10 Uhr): Mittlerweile scheint Amazon die Problematik vermehrt unter Kontrolle zu haben. Kunden – auch wir im Selbsttest – können sich wieder anmelden, Bestellungen tätigen bzw. verwalten.

Quelle: Cashys Blog

Amazon Echo im Hands-On: So klingt die deutsche Stimme

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).