AMD Radeon RX Vega Core, Eclipse und Nova: Drei High-End-Grafikkarten für ab 399 US-Dollar geleakt

Peter Hryciuk

AMD soll gleich drei Vega-Grafikkarten in Vorbereitung haben, die sich gegen die GeForce GTX 1070, 1080 und 1080 Ti von Nvidia aufstellen – aber nicht immer mit einem günstigeren Preis punkten können.

AMD Radeon RX Vega Core, Eclipse und Nova: Drei High-End-Grafikkarten für ab 399 US-Dollar geleakt

AMD Radeon RX Vega Core: Konkurrenz für die GeForce GTX 1070

Den Anfang macht dabei die Radeon RX Vega „Core“. Es soll sich um einen direkten Konkurrenten für die GeForce GTX 1070 mit Pascal-Architektur handeln, der mit einem Preis von 399 US-Dollar aber auch etwas teurer wäre. Sollte sich der Preis bestätigen, müsste die kleinste Vega-Grafikkarte spürbar mehr Leistung und eine bessere Ausstattung bieten als die GTX 1070, sonst würde der Einstand kaum gelingen.

Die Radeon RX Vega „Eclipse“ soll gegen die GeForce GTX 1080 antreten. Der Preis soll bei 499 US-Dollar liegen, was ebenfalls etwas teurer wäre, als die aktuellen Preise für die Nvidia-Grafikkarte in den USA. Konkrete Leistungsdaten wurden nicht veröffentlicht, sodass sich nicht genau sagen lässt, ob die AMD-Grafikkarte zum höheren Preis auch mehr Power besitzt.

Wirklich interessant könnte es hingegen bei der Flaggschiff-Grafikkarte Radeon RX Vega „Nova“ werden. Das Topmodell soll 599 US-Dollar kosten und sich direkt mit der GeForce GTX 1080 Ti messen. Der Preis wäre über 100 US-Dollar günstiger als bei der Nvidia-Grafikkarte, sodass die AMD-Grafikkarte bei entsprechender Leistung durchaus eine preiswerte Alternative wäre. Zuletzt wurde vermutet, dass die RX Vega im Topmodell 16 GB Grafikspeicher besitzen soll.

Die Quelle dieser Informationen soll direkt aus den Reihen von AMD stammen. Trotzdem muss man vorsichtig sein und die Informationen als Gerücht behandeln.

Hinweis: Die US-Preise werden immer vor Steuern angegeben.

AMD nimmt sich Nvidia zur Brust

AMD Ryzen: Die neuen Prozessoren sind da.

Solange die technischen Daten und die Leistung der drei neuen AMD-Grafikkarten nicht bekannt sind, kann man schlecht einschätzen, ob AMD sich Nvidia bei Grafikkarten genau so vornimmt, wie zuletzt Intel bei Prozessoren. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass sich AMD mit der Radeon RX Vega sehr breit aufstellen wird, um alle Modelle von Nvidia zu kontern. Das hat man schon im unteren und mittleren Preissegment und den Radeon-RX-500er-Grafikkarten gemacht.

Die offizielle Vorstellung der Vega-Grafikkarte soll am 31. Mai stattfinden, der Marktstart am 5. Juni. Zu lange müssen wir also nicht mehr warten.

Quelle: digiworthy via techpowerup

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung