AMD Radeon RX Vega startet Ende Juli – 4K-Spiele-Demo mit Ryzen Threadripper

Peter Hryciuk 2

AMD hat im Rahmen der Computex 2017 erstmals einen Ausblick auf die Leistung der High-End-Grafikkarte Radeon RX Vega in Kombination mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren geben. Das leistet die Grafikkarte wirklich:

AMD Radeon RX Vega startet Ende Juli – 4K-Spiele-Demo mit Ryzen Threadripper

AMD Radeon RX Vega geht bald an den Start

AMD-CEO Lisa Su hat auf der Computex 2017 endlich den Termin für die High-End-Grafikkarte Radeon RX Vega verraten. Die Version für Endkonsumenten kommt gut einen Monat später als die Profi-Grafikkarte Radeon Vega Frontier Edition. Diese startet offiziell am 27. Juni. Die Ankündigung der von vielen Spielern schon lang ersehnten Radeon RX Vega spart sich AMD für die Siggraph-Grafikmesse auf, die Ende Juli beginnt. Spätestens dann wird AMD endlich enthüllen, was die Grafikkarte zu leisten imstande ist.

Doch es gab bereits auf der Computex 2017 während der Keynote einen Ausblick auf die Leistungsfähigkeit der Radeon RX Vega anhand des Spiels Prey. AMD hat einen PC mit zwei RX-Vega-Grafikkarten und dem 16-Kern-Prozessoren-Ryzen-Threadripper ausgestattet und das Spiel so in Ultra-Details in 4K-Auflösung gespielt:

AMD Radeon RX Vega und Ryzen Threadripper: 4K-Spiele-Demo.

Bei dieser High-End-Ausstattung ist es natürlich keine große Überraschung, dass das Spiel absolut flüssig läuft und atemberaubend aussieht.

Allein durch die Spiele-Demo lässt sich aber nicht sagen, wie leistungsstark die AMD Radeon RX Vega wirklich ist im Vergleich zu den Grafikkarten von Nvidia. Zuletzt wurde spekuliert, dass es insgesamt drei RX-Vega-Versionen geben soll, die sich etwa an den Leistungsdaten der GeForce GTX 1070, GTX 1080 und GTX 1080 Ti orientieren. Bestätigt hat AMD das bisher nicht. In gut zwei Monaten ist die Wartezeit aber vorbei und dann hoffen wir, dass die Leistung mit nur einer Grafikkarte und mit einem normalen AMD-Ryzen-Prozessor ebenfalls sehr gut ausfällt – sonst haben wir umsonst gewartet.

Quelle: AMD

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung