AMD Radeon Vega: Benchmarks enthüllen Leistung im Vergleich zur GTX 1080

Peter Hryciuk

Welche Leistung erreicht die Radeon Vega von AMD im Vergleich zu Nvidias Grafikkarten denn nun wirklich? Nach dem Verkaufsstart der Frontier Edition kann diese Frage endlich beantwortet werden.

AMD Radeon Vega Frontier Edition: Die neue High-End-Grafikkarte.

AMD Radeon Vega Frontier Edition in 3DMark getestet

Die Erwartungen an die High-End-Grafikkarte Radeon Vega von AMD sind groß. Viel Leistung zum bezahlbaren Preisen wünscht man sich – ähnlich wie bei den Ryzen-Prozessoren. Der Verkauf der professionellen Grafikkarte Radeon Vega Frontier Edition hat kürzlich begonnen und es haben vereinzelt auch schon erste Käufer ein Modell erhalten. Der vom Werk aus integrierte Gaming-Modus senkt dabei wohl die Hemmschwelle die GPU in Benchmarks und Spielen zu nutzen, wofür sie eigentlich nicht gedacht ist. Entsprechend können wir uns erste Benchmark-Ergebnisse anschauen und diese mit der Konkurrenz vergleichen.

Die erste Vega-Grafikkarte erreicht im 3DMark-Test demnach einen Wert von 17.152 Punkten. Damit liegt die High-End-Grafikkarte von AMD etwas über der Leistung der GeForce GTX 1080 von Nvidia, die auf 16.881 Punkte kommt. Die GTX 1080 Ti, also das leistungsgesteigerte Modell, erreicht einen besseren Wert. An eine Titan Xp, das Grafikkarten-Flaggschiff von Nvidia, kommt zumindest die Vega Frontier Edition nicht heran. Während sich AMD mit der RX Vega Zeit lässt, sinken die Preise der GeForce GTX 1080 und weiterer Modelle immer mehr:

Sind die Daten wirklich aussagekräftig?

Da streiten sich aktuell die Geister. Die Radeon Vega Frontier Edition ist für den professionellen Einsatz vorgesehen – also nicht zum Spielen. AMD hat sich keinen Gefallen damit getan einen Gaming-Modus zu integrieren, der nun natürlich auch getestet wird. Die Version für normale Gamer wird als Radeon RX Vega erscheinen. Diese könnte natürlich Optimierungen besitzen, die sich aufs Spielen konzentrieren.

Der nun veröffentlichte Benchmark ist zumindest ein Richtwert, in welchen Leistungsbereichen sich die Vega-Grafikkarten bewegen wird. Tatsächlich müssen wir uns aber weiter gedulden, bis AMD die RX Vega vorstellt, die Preise nennt und dann auch mit dem Verkauf beginnt. Unabhängige Testberichte zur Frontier Edition gibt es auch noch nicht.

Quelle: klaudiuszkaczmarzyk3dmark via heise

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung