AMD Vega: Erste Benchmarks geben Ausblick auf Leistung und Ausstattung der Grafikkarte

Peter Hryciuk 1

Zu Beginn des Monats hat AMD die High-End-Grafikkarte Radeon RX Vega angekündigt, ohne aber technische Daten zu nennen. Die Leistung und einige Spezifikationen werden nun aber durch Benchmarks enthüllt.

AMD Vega: Erste Benchmarks geben Ausblick auf Leistung und Ausstattung der Grafikkarte

AMD Vega: Erste Benchmarks aufgetaucht

AMD macht es spannend und hat noch nicht wirklich viele Details zur nächsten High-End-Grafikkarte Vega verraten. Stattdessen überlässt man aktuell Nvidia die Bühne, die kürzlich mit der GeForce GTX 1080 Ti ein echtes Grafikkarten-Monster zum attraktiven Preisen vorgestellt haben. Laut den ersten Benchmarks wird die Vega-Grafikkarte an die Leistung dieses Topmodells nicht herankommen. Die GeForce GTX 1080 soll aber geschlagen werden können – wobei die CompuBench-Ergebnisse durchaus etwas ungewöhnlich aussehen.

Compubench_AMD_Vega

Dort zieht die AMD 687F:C1, so die bereits bekannte interne Bezeichnung der Entwickler-Vega-Grafikkarte, locker an der GeForce GTX 1080 vorbei. Die Werte sind deswegen ungewöhnlich, da im Benchmark selbst die GTX 1070 und eine GTX 980 Ti stärker sein sollen als die GTX 1080 oder gar Titan X. Es wird zudem davon ausgegangen, dass die Radeon RX Vega nur mit 1.200 MHz taktet, während die finale Version mit 1.500 MHz takten soll. Die volle Leistung könnte hier also nicht entfaltet worden sein.

Nvidia GeForce GTX 1080 Ti: Die ultimative GeForce.

AMD Radeon RX Vega mit 4.096 Shadern

Ein weiterer Beweis für die hohe Leistung der Radeon-RX-Vega-Grafikkarte soll die Anzahl der Shader sein. AMD soll der Vega-Grafikkarte sensationelle 4.096 Shader spendieren. Das ist mehr als die GeForce GTX 1080 Ti mit 3.548 Shadern zu bieten hat.

Nvidia GeForce GTX 1080 Grafikkarten bei Amazon kaufen *

Klar ist, dass die AMD Radeon RX Vega in der Oberliga mitspielen und genug Leistung bieten wird, um 4K-Gaming in den höchsten Details zu ermöglichen. Wenn der Preis stimmt, könnte AMD wie schon bei den Ryzen-7-Prozessoren gut auftrumpfen und Nvidia das Leben etwas schwerer machen. Die finale Präsentation und Veröffentlichung aller Details soll im ersten Halbjahr 2017 stattfinden. Spätestens dann erfahren wir, was Vega wirklich leistet. Nvidia hat schon vorgesorgt und die Preise der GTX 1080 und GTX 1070 gesenkt.

via techpoweruphothardwarepcgameshardware

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung