Vergleich: GeForce GTX 1060 vs. Radeon RX 480

Peter Hryciuk 4

Nvidia hat heute die GeForce GTX 1060 offiziell vorgestellt und damit einen direkten Konkurrenten zur Radeon RX 480 von AMD ins Programm aufgenommen. Beide Karten sind günstig und sollen trotz des geringen Preises viele Leistung bieten. Erst im Detail stellt sich raus, dass an einigen Stellen eventuell zu viel gespart wurde.

Vergleich: GeForce GTX 1060 vs. Radeon RX 480

Nvidia GeForce GTX 1060 vs. AMD Radeon RX 480

Laut Nvidia liefert die GeForce GTX 1060 genau so viel Leistung, wie die teurere GTX 980 aus der vorherigen Generation. Gleichzeit ist die Karte sparsamer und kostet weniger. Doch der wirkliche Konkurrent kommt von AMD, denn aktuell scheint die Radeon RX 480 mit dem Preis von ab 219 Euro wirklich sehr gut bei den Interessenten anzukommen. Rein von der Leistung übertrumpft die AMD-Grafikkarte die GeForce GTX 1060. So erreicht die RX 480 5,8 TFlops, während die GTX 1060 „nur“ auf 4,4 TFLOPs kommt. Weiterhin bietet die GeForce-Grafikkarte nur 6 GB DDR5-Grafikspeicher, während man bei AMD auch ein Modell mit 8 GB wählen kann. Die Speicherbandbreite bei AMD liegt mit 256 GB/s auch deutlich höher als bei Nvidia mit 192 GB/s.

Nvidia GeForce GTX 1060 ohne SLI

Ein weiterer großer Nachteil der Nvidia-Grafikkarte liegt in der fehlenden SLI-Unterstützung. Man hatte ja die Hoffnung, dass man eventuell zwei GeForce GTX 1060 kaufen kann, um dann die Leistung der teureren GTX 1080 zu erhalten, wie es AMD mit zwei RX 480 verspricht. Dem wird leider nicht so sein, denn es gibt kein SLI mit der GTX 1060. Man muss sich also mit der Leistung begnügen und kann beispielsweise nicht in ein bis zwei Jahren upgraden. die RX 480 unterstützt Corssfire und ist damit erweiterbar.

Nvidia vs. AMD: Energiebedarf im Überblick

Die höhere Leistung der AMD Radeon RX 480 hat natürlich auch seinen Preis, denn die Leistungsaufnahme (TDP) liegt bei 150 Watt. Die ersten Modelle haben sogar bis zu 160 Watt gezogen, was nicht mit jedem Mainboard gut funktioniert. Ein Treiber soll bald Abhilfe schaffen. Die Nvidia GeForce GTX 1060 verbraucht maximal 120 Watt und dürfte damit keine Probleme haben. Zudem besteht dort noch etwas Luft nach oben, denn die Karte soll ohne Probleme auf bis zu 2 GHz übertaktet werden können.

GeForce GTX 1060 vs. Radeon RX 480: Preise im Vergleich

Der Punkt geht an die AMD Radeon RX 480, denn das 4-GB-Modell kostet ab 199 Dollar und das 8-GB-Modell ab 249 Dollar. Die GeForce GTX 1060 kostet 299 Dollar in der „Founders Edition“ und ab 249 Dollar für Partnerkarten. Ein Deutschland liegen die Preise für die AMD-Grafikkarte bei 219 Euro und 269 Euro. Die Nvidia-Grafikkarte kostet 279 Euro und die „Founders Edition“ 319 Euro.

AMD Radeon RX 480 bei Amazon *

Technische Daten der Pascal-Grafikkarten im Vergleich:

GeForce GTX 1060 (Pascal) Radeon RX 480 (Polaris)
Fertigung 16 nm 14 nm
Shader-Kerne 1.280 2.304
Basistakt 1.506 MHz 1.120 MHz
Boosttakt 1.7GHz 1.266 MHz
Rechenleistung 4,4 TFLOPs 5,8 TFlops
V-RAM 6 GB GDDR5 4 oder 8 GB GDDR5
Speichertakt 4.000 MHz 4.000 MHz
Speicherinterface 192 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 192 GB/s 224 GB/s
Leistungsaufnahme (TDP) 120 W 150 W
Anschlüsse DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b, DL-DVI DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b
Preise ab 279 Euro

Video: AMD Radeon RX 480 vorgestellt

AMD Radeon RX 480 Grafikkarte vorgestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung