AMD Radeon RX Vega: High-End-Grafikkarte angekündigt – Radeon RX 500 ab April

Peter Hryciuk

AMD Radeon RX Vega: Unter dieser Bezeichnung werden die kommenden High-End-Grafikkarten von AMD vermarktet. Auf der Games Developers Conference 2017 in San Francisco gab es einen Ausblick auf die Leistung und die Verfügbarkeit.

AMD Radeon RX Vega kommt bald

Nvidia hat heute mit der GeForce GTX 1080 Ti vorgelegt und AMD wird schon bald mit der Radeon RX Vega antworten. Das Unternehmen hat zwar keine technischen Daten der ersten Grafikkarte mit Vega-Architektur verraten, dafür mit beeindruckenden Demos gezeigt, was die Karte leisten wird. Die Leistung wird etwa im Bereich der Titan X und nun auch GeForce GTX 1080 Ti liegen – also auf absoluten Premium-Niveau. Dort hat AMD zuletzt mit den Ryzen-7-Prozessoren einen regelrechten Preiskampf mit Intel angefochten und macht das hoffentlich auch mit Nvidia und einem attraktiven Preis für die Radeon RX Vega.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-CPUs: Die aktuell beliebtesten PC-Prozessoren in Deutschland

AMD hat viele Optimierungen und Neuerungen der Radeon RX Vega aufgezeigt und verspricht eine extrem hohe Leistung. Um die Vorteile von „High Bandwidth Cache Controller“ zu zeigen, wurde zur Demonstration speziell eine Grafikkarte mit nur 2 GB VRAM verwendet. Dabei werden Daten in den RAM oder eine SSD ausgelagert und die Bildrate so spürbar erhöht. Diese Technologie kommt aber nur zum Einsatz, wenn ein Spiel mehr VRAM benötigt, als vorhanden ist. Die Radeon RX Vega kommt natürlich nicht mit 2 GB VRAM auf den Markt, sondern wird mit 8 GB bis 16 GB VRAM erwartet.

AMD Radeon RX 480 bei Amazon kaufen*

Weitere Verbesserungen gibt es durch die FP16-Verarbeitung, wodurch die Darstellung von Haaren noch detaillierter und schneller berechnet werden kann. AMD geht mit dem Entwicklerstudio Bethesda eine Kooperation ein, die zukünftig ihre Spiele für Ryzen-Prozessoren und Vega-Grafikkarten optimieren.

AMD Radeon RX Vega wird noch im ersten Halbjahr 2017 starten. Wer möchte, kann sich die AMD-Konferenz von der Games Developers Conference 2017 im Video anschauen:

AMD Radeon RX 500 kommt vorher

Zuvor wird AMD noch die Radeon-RX-500er-Serie an den Start bringen. Ab April soll eine Neuauflage der Polaris-RX-400er-Grafikkarten geplant sein. Genaue Details fehlen hier aber auch noch. AMD wird diese mit Sicherheit in den kommenden Wochen verkünden, denn bis April ist es nicht mehr so weit.

via heisegolem

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung